Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

News (Veranstaltungen)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Neues vom Zita Rock 2009

Liebe Festivalfreunde,

der Sommer ist da und Musik liegt in der Luft. Noch knapp 4 Wochen, dann ist es wieder Zeit für Berlins schärfstes Open Air – das Zita Rock Festival 2009. Bereits zum dritten Mal lautet am 13.06.2009 hinter den Mauern der Zitadelle Spandau das Motto "Let´s get ready to Zita Rock!". Nach dem phänomenalen Erfolg im vergangenen Jahr, dreht das Zita Rock 2009 wieder gehörig auf und präsentiert Euch ein mitreißendes Programm in der beeindruckenden Renaissance-Kulisse am Havelufer.

Neben den Live-Konzerten auf der großen Open Air Bühne, ist nun auch das Rahmenprogramm unter Dach und Fach: So wird es ab dem Nachmittag in den Wehrgängen der Zitadelle wieder die beliebten FLEDERMAUSFÜHRUNGEN geben. Hierbei könnt Ihr die geheimnisvollen Geschöpfe der Nacht hautnah erleben – mit über 10.000 Fledermäusen, die in den Kasematten der Zitadelle ihr Quartier bezogen haben.

Ein weiteres Highlight des Rahmenprogramms dreht sich im wahrsten Sinne des Wortes "rund um das Zita Rock". In kleinen Gruppen bieten wir Euch die Möglichkeit, die Zitadelle aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten und das älteste Bauwerk Berlins mit einer BOOTSFAHRT zu umrunden. Ab 13:30 Uhr verlässt das Boot alle 30 Minuten den Zitadellenhafen. Der Fahrpreis beträgt 7,50 € / Person.

In bester Tradition, kommen auch die Autogrammjäger wieder auf ihre Kosten. Ab 14:30 Uhr werden auf der Bastion Königin beherzt die Stifte geschwungen und Fotowünsche erfüllt. Die genaue Abfolge der AUTOGRAMMSTUNDEN ist wie folgt geplant:

PROJECT PITCHFORK: 14:30 – 15:30
UNHEILIG: 15:30 – 17:30
OOMPH!: 17:30 – 18:30
DIARY OF DREAMS: 19:00 – 20:00
ZERAPHINE: 20:00 – 21:00

Im Anschluss beginnen im Citadel Nightclub die Vorbereitungen für die offizielle Zita-Rock AFTERSHOWPARTY. Nach Abschluss des Live-Programms erwarten Euch dort DJ HONEY (Welle:Erdball) und weitere bekannte Plattenreiter zum dunklen Tanz durch die Nacht.

Ebenfalls weisen wir Euch auf die neue, gemütlich eingerichtete CHILL-OUT AREA hin. Nahe der Hauptbühne erwartet Euch eine kleine Oase mit Liegestühlen, wo Ihr zwischendurch entspannen und die Seele baumeln lassen könnt.

Abgerundet wird das Rahmenprogramm von einer umfangreichen Händlermeile, einem breiten Angebot an Speisen, das Herzhaftes vom Grill, asiatische Spezialitäten, Langos, Hamburger, Fisch, Kartoffelgerichte und vieles mehr umfasst, sowie einem abwechslungsreichen Getränkeangebot inklusive Met, Cocktails, Wein und Kaffee.

Ab 15:00 Uhr rückt dann die Live-Bühne in den Mittelpunkt. Hier haben wir für Euch zusätzlich zu den 6 Live-Acts mit HONEY von Welle:Erdball noch einen kompetenten Fachmann verpflichtet, der mit seiner charmant-gewitzten Art durch das Programm führen wird.

Den Startschuss für das Programm geben heuer die Lokalmatadoren TANZWUT. Angetrieben vom Teufel persönlich, erweisen sich die Berliner als Einheizer von edlem Geblüt, deren Alter Ego, die Könige der Spielleute, einst ein neues Rockinstrument erfanden - den Dudelsack. Galvanisch verstärkt, verbinden Tanzwut nun traditionelles Mittelalter mit modernem Rock und flirrender Elektronik auf tanzwütigstem Niveau.

Anschließend schlägt die Stunde für einen stets gern gesehenen Gast. Nach mehr als 15 Jahren inzwischen zu den Wahrzeichen der Berliner Goth-Rock-Szene aufgestiegen, meldet sich Sven Friedrich 2009 mit ZERAPHINE auf dem Zita Rock Festival zurück, um mit seinen Jungs für eine Prise dunkelromantisch Rock zu zocken!

Vielfach gewünscht, erwartet Euch mit DIARY OF DREAMS ein weiteres Highlight des Zita Rock 2009. Die Ausnahmeband um Mastermind Adrian Hates versteht es wie keine zweite tiefgründige Lyrik mit musikalischer Finesse zu verknüpfen. Ohne Netz und doppelten Boden entführt das Tagebuch der Träume seinen Leser auf einen düsteren Trip durch die Abgründe der menschlichen Seele, der nicht nur ins Ohr geht, sondern tief unter die Haut!

Dem fügen sich die Szene-Ikonen PROJECT PITCHFORK nahtlos an. Als wegweisend bekannt, bewahrten sich Peter Spilles und seine Jungs bis heute eine erfrischende Unberechenbarkeit. Vielschichtig und intelligent, scheuen die Hamburger vor allem nicht davor zurück, ihren Fans auf der Bühne ein knallhartes Brett aus kreativen Elektrosounds und beinharten Gitarren verpassen. Immer für eine Überraschung gut, gibt es für die Initialen "PP" nur eine Bedeutung: Prädikat Pflichtprogramm!

Direkt im Anschluss kehren die Wölfe zurück auf die Burg! Angeführt von Powerpaket Dero, stehen OOMPH! als Synonym für gepflegte Härte und druckvoll-dynamischem Industrial-Rock! Die Amps auf Windstärke 12, liefern die Monster des Zita-Rock eine energiegeladene Show, die vor allem "6 Fuß tiefer" für mächtig Wirbel sorgen wird.

Verzaubernd, herzlich und wunderschön, sind die Attribute, mit denen sich UNHEILIG ihren Status als erfolgreichste deutschsprachige Gothic-Rockband erarbeitet haben. Getragen von der unverwechselbaren Stimme des Grafen sind Unheilig ein Phänomen, das Fans aller Altersgruppen gleichermaßen berührt und begeistert! Ein Wechselspiel aus Gänsehaut und purem Adrenalin, deftigem Rock und großen Gefühlen zum würdigen Abschluss des Zita Rock Festivals 2009.

Dabei wäre allein die Zitadelle Spandau selbst schon eine Reise Wert! Von 1559 bis 1594 nach den Entwürfen des italienischen Architekten Francesco Chiaramella de Gandino erbaut, zählt "der Fels am Lauf der Havel" zu den bedeutendsten Renaissance-Festungen Europas. Seine rings von Wasser umgebenen Mauern erreichen eine Länge von bis zu 208 Metern. Im Innenhof der Zitadelle befindet sich darüber hinaus mit dem 30 Meter hohen "Juliusturm" das Wahrzeichen Spandaus.

In den 60´er Jahren als beliebtes Motiv für Film- und Fernsehbranche entdeckt, bietet die Zitadelle, als Heimat des Zita Rock Festivals, Platz für bis zu 10.000 Musikfans und verfügt als beliebtes Open-Air-Gelände über optimale Festivalbedingungen, einschließlich ausreichender Parkmöglichkeiten direkt vor Ort, die für einen unbeschwerten Start in den Festivaltag sorgen.

Einen detaillierten Überblick über das Festivalgelände, könnt Ihr Euch mit dem neuen Burgplan unter www.zita-rock.de/download/zita_rock_gelaendeplan.pdf verschaffen. Dort findet Ihr alle Informationen zum Aufbau des Geländes inklusive Chill-Out Area, Fledermauskeller und Bootsanleger.

Tickets für das III. Zita Rock Festival 2009 sind zum Preis von 32,00 € zzgl. Gebühren im Vorverkauf erhältlich. Die begehrten Originaltickets gibt es ausschließlich über den Amphi-Ticketshop unter: ssl.webpack.de/synotec-newmedia.de/amphishop/welcome.html

Desweiteren sind Festivaltickets online unter www.dark-ticket.de, telefonisch unter der Hotline 01805 – 568200, sowie an allen bundesweiten CTS/Eventim, Kartenhaus und Ticket Online Vorverkaufsstellen erhältlich.

Weitere Infos zum III. Zita Rock Festival 2009 findet Ihr unter: www.zita-rock.de sowie unter www.myspace.com/zitarockfestival.

Mit besten Grüßen, Euer Zita Rock Team

19.05.2009 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.