Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MEPHISTOS: Krank

Die österreichische Industrial-Metal-Band MEPHISTOS gibt einen weiteren Einblick in ihr kommendes Album, Blackout, welches im folgenden Jahr erscheint. Am 24.11.2023 erblickte ihre 3. Single Krank das Licht der Welt.

Mit einem elektronischen Intro beginnt das Stück, welches die Dame am Schlagzeug aber als gleich mit kräftigen Trommelschlägen ablöst und anschließend wandelt sich das Ganze zum Rockbrett.
In den Strophen sind die typischen Metalinstrumente vorhanden, wie Gitarre, Bass und Schlagzeug, aber auch Synthiez kommen nicht zu kurz. Im Refrain werden das Tempo und die Lautstärke nochmal etwas nach oben geschraubt, bei denen alle Musiker voll zum Einsatz kommen. In musikalischen Zwischenspielen wird es sehr elektronisch und in gelegentlichen Solo-Parts wurde Luft gelassen, sodass Angelika am Schlagzeug den Männern richtig ordentlich den Takt vorgibt und der Song live sicher gut schmettert.

Doch worum geht inhaltlich? Eine Interpretation von mir ist folgende:
Der Song hat 2 Hälften, hier die erste:
Die Welt ist krank. Der Mensch "lebt" nur noch in den Alltag hinein. Aufstehen, Arbeit, Haushalt, vielleicht noch Familie und dafür ist auch wenig Zeit. Man ist nur für andere da, vergisst sich selber. Es wird nur noch funktioniert. So wie im Text: "Keinen Grund zu leben!" oder auch: "Wenn ich eines Tages gehen muss, bleibt nur, was man nicht vergisst."
2. Hälfte: Man lebt das Leben so, wie es einem gegeben ist und akzeptiert, was da ist. Doch dann ist im Hinterkopf diese Stimme die sagt, ich kann nicht mehr. "Ich bin müde, doch ich will das Leben leben." Ein Kampf entsteht.

Na neugierig? Freitag erschien auf Youtube das Lyric-Video, sowie auf Spotify und anderen Streaming-Diensten der Song. Falls ihr andere Interpretationen habt, könnt ihr sie gern in Kommentaren dalassen.

Fazit: 4 Wochen vor Weihnachten dachten sich die Industrial-Metaller aus Wien: "Komm, lass uns nochmal was raushauen, was richtig kracht." Dementsprechend ist auch das neue Stück Krank geworden.

Der Titel ist finster, rockig, metallisch und ein schöner Mix aus krachend und elektronisch. Behaltet Social Media und Youtube im Auge, wenn ihr ein Lyric-Video zu einem krachenden und sehr aktuellen Song sehen und hören wollt.

Dringend zu empfehlen, für Leute, die auf harte, elektronische Musik mit direkten Texten stehen.

Veröffentlichung: 24. November 2023
Stil: Industrial-Metal, Neue Deutsche Härte
Label: Eigenproduktion

MEPHISTOS: Krank
Dartfieber

28.11.2023 by Lukas
MEPHISTOS in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu MEPHISTOS:

15.02.2024MEPHISTOS: Blackout(Rezension: Musik)
24.10.2011Mephistosystem: Move The Clouds(Rezension: Musik)
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.