Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MIKE TRAMP: Songs Of White Lion

Vor kurzem kündigte MIKE TRAMP seine neue Veröffentlichung Songs Of White Lion an. Der angesehene Sänger und Gitarrist erfüllte sich damit einen Traum, denn für ihn war die Zeit von 1983 bis 1991 bei WHITE LION eine einmalige Erfahrung gewesen, wie er selbst sagte. Es ist nicht das erste Mal, dass der Sänger auf die Anfänge des Erfolgs zurückblickt und der ein oder andere mag sich an das Remembering White Lion-Album von 1999 erinnern. Sein Plan war auch die Lieder so nah wie möglich am Original zu halten, obwohl sie zeitbedingt einige Änderungen erfahren sollten. So würden die Songs, wenn sie heute entstehen würde, wohl anders klingen würden und das ist man sich als Künstler ja wohl schuldig. Dann wollen wir uns mal die zwölf Songs, welche von den Alben Fight To Survive, Pride und vom letzten Album Mane Attraction stammen.

Das Album beginnt mit dem Song Lady Of The Valley vom Album Pride und man bemerkt sofort, dass sich der wesentlich lebendiger anfühlt, weil erstens die Gitarrenparts heavier klingen und Mikes Gesang wesentlich reifer, was ja auch kein Wunder ist, klingt. So kann es weiter gehen. Little Fighter (Big Game) kommt ziemlich nahe an die originale Version ran, obwohl es in dieser Version wesentlich homogener klingt. Dagegen klingt Broken Heart vom ersten Album Fight To Survive wesentlich emotionaler, obwohl auch hier die Gitarrenfront im Verlauf des Songs sehr gut abgestimmt wurde. Das Lied Love Don´t Come Easy vom letzten Album Mane Attraction wurde sehr stimmungsvoll eingespielt, welches sich vor allem durch die tollen Backingvocals auszeichnet. Ein toller Song von einem Album was eher unterbewertet war. Bei Hungry bemerkt man die Wandlung von Mikes Stimme am deutlichsten, denn der Gesang kommt jetzt wesentlich druckvoller rüber, kein Wunder denn 36 Jahre liegen zwischen den beiden Veröffentlichungen. Das Mike Tramp immer Texte geschrieben hat, die Sinn machen, kann man mit dem Lied Cry For Freedom sehr gut nachvollziehen. Der Song ist heute noch genauso aktuell wie vor 34 Jahren und er gefällt mir in dieser sehr gefühlvollen Version noch besser.

Ebenso eine regelrechte Frischzellenkur wurde dem Lied Going Home Tonight verpasst, denn es klingt sehr homogen in der neuen Version. Dieser Song zählte immer schon zu meinen Highlights, denn der Ohrwurm verlässt de Gehörgang nicht mehr. Auch der Song Wait von WHITE LION zweiten Album Pride wurde sehr an das Original angelehnt, aber durch die neue Interpretation von Mike wurde der Song emotional in Szene gesetzt. Das trifft auch auf den Song All The Fallen Men zu, denn dieser geht heute wesentlich mehr unter die Haut, was vor allem an den Texten liegt. Ansonsten ist er sehr stark ans Original angelehnt. Auch das Lied Living On The Edge (Big Game) wurde sehr stark ans Original angelehnt, aber man bemerkt die Veränderung ganz deutlich am Gesang. Die beiden letzten Songs stammen alle vom Album Pride aus dem Jahre 1987. Den Anfang macht Stück Tell Me das mit seinem mitreißenden Groove fantastisch ausgefallen ist. Den Abschluss des Albums bildet dann die Hammerballade When The Children Cry und ich war gespannt wie diese ausgefallen ist. Mit einem gänsehauterregenden Piano beginnt der Song, der auch heute noch innerlich aufwühlt. Ich finde er klingt heute noch wesentlich emotionaler als damals. Ein perfektes Ende für ein perfektes Album, bei dem Erinnerungen wach werden.

im Vergleich zu den Originalversionen klingen die Songs auf Songs Of White Lion rockiger und bodenständiger. Durch die etwas rauere Stimme von MIKE TRAMP bekommen die Songs zudem noch eine besondere Note verliehen. Die Zusammenstellung der Songs ist optimal und man kann nur noch genießen und in Erinnerungen schwelgen. Nein, ich gebe mir jetzt noch auf Youtube Radar Love.

Trackliste
01. Lady Of The Valley
02. Little Fighter
03. Broken Heart
04. Love Don´t Come Easy
05. Hungry
06. Cry For Freedom
07. Going Home Tonight
08. Wait
09. All The Fallen Men
10. Living On The Edge
11. Tell Me
12. When The Children Cry

Veröffentlichung: 14.04.2023
Stil: Hard Rock, Rock, Melodicrock, Melodichardrock
Label: Frontiers Records
Facebook: facebook.com/MikeTramp

Mike Tramp: Songs Of White Lion
Kutami

14.04.2023 by Gisela
MIKE TRAMP in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu MIKE TRAMP:

13.03.2023MIKE TRAMP: Veröffentlicht Teaser zum neuen Album(News: Musik)
05.03.2023MIKE TRAMP: Veröffentlicht mit "Little Fighter" einen neuen Song(Video: Musik)
27.04.2023MIKE TRAMP: "Rock´n´Roll is the ultimate freedom!"(Videointerview: Musik)
27.02.2023MIKE TRAMP: Kündigt mit „Songs Of White Lion“ eine neue Veröffentlichung an(News: Musik)
09.05.2023MIKE TRAMP: Beim Album "Capricorn" konnte ich wirklich meinen Gefühlen freien Lauf lassen (1997)(Interview: Musik)
Supremacy 1914
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.