Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

ORDEN OGAN: Final Days: Orden Ogan And Friends

Im letzten Jahr veröffentlichten die Powermetal-Band ORDEN OGAN ihr Album Final Days. Jetzt zollen sie mit Final Days: Orden Ogan And Friends Tribut an sich selbst, denn sie haben die 10 Songs noch einmal neu mit Freunden aufgenommen. Es gibt aber auch einen neuen Song zu hören und das macht doch schon mal Lust auf das was hoffentlich bald kommen wird.

Als Opener haben ORDEN OGAN den neuen Song December gewählt, der in traditioneller Manier und sehr eingängig klingt. Dann geht aber der Reigen der 10, auf dem Studioalbum befindlichen Songs, los und das in der originalen Reihenfolge. Den Anfang macht Heart Of The Android, welches von Peavy Wagner (RAGE) gesungen wurde. Der raue Gesang von Peavy passt perfekt zum Lied. Für den folgenden Song In The Dawn Of The Al hat sich die Band für Ross Thompson (VAN CANTO) und Frank Beck (GAMMA RAY) entschieden. Durch die Präsenz von zwei Sängern bringt das Lied dann auch auf einen neuen Level. Nils Molin (DYNAZTY, AMARANTHE) kommt beim Stück Inferno zum Zuge. Er begeistert mich bei diesem Lied genauso stimmlich wie beim letzten Album seiner Band DYNAZTY. Beim Song Let The Fire Rain bekommt Stu Block (ICED EARTH, ANNIHILATOR) das Mikro in die Hand gegeben. Es gelingt ihm so gut, das am Ende der Song noch eingängiger und mitreißender klingt. Das trifft auch auf Andy B. Franck (BRAINSTORM) zu, denn er holt noch einiges aus dem Song Interstellar heraus. Tolles und rasantes Werk, welches wie gemacht ist für Andy.

Eine wesentlich rauere und dynamische Version präsentieren uns Chris Boltendahl (GRAVE DIGGER) und Marta Gabriel (CRYSTAL VIPER) vom Song Alone In The Dark und er klingt super. Auch eine sehr eigene Version von Black Hole präsentiert uns im Anschluss Leif Jensen von DEW SCENTED. Da kracht es gewaltig und somit ist ein neuer Song geboren. Der Song Absolution For Our Final Days bekommt durch den Gesang von Elina Siirala von LEAVES´ EYES einen vollkommen neuen Anstrich, der wirklich unter die Haut geht. Ein wahres Highlight für mich ist der Song Hollow der von Marc Lopes ROSS THE BOSS eingesungen wurde. Der Song ist wie gemacht für ihn und er bringt ihn zudem auch auf ein neues Level. Ganz schön Gänsehautfeeling verbreitet Dennis Diehl von ANY GIVEN DAY beim Lied It Is Over, denn der sonst eher im Metalcore beheimatete Sänger zeigt sich auf diesem Lied von der melodischen Seite. Den Abschluss des Albums bildet eine orchestrale Version von Fields Of Sorrow. Dieser befand sich auf dem 2017 veröffentlichten Album Gunmen. Bei diesem Song ergreift Originalsänger Sebastian Levermann wieder das Mikrophon. Er war es auch, der für die tolle Produktion des Albums verantwortlich war – toller Job!

Das Gute an dem Album ist, dass die Songs alle in einem vollkommen neuen Gewand daherkommen. Auf Final Days: Orden Ogan And Friends von ORDEN OGAN bekommen wir hochwertige Neufassungen der Songs geboten und das Werk ist kurzweilig, ergreifend und mehr als unterhaltsam. So muss es sein, denn unnötige Alben gibt es genug. Jetzt freuen wir uns auf ein neues Studioalbum.

Trackliste
01. December
02. Heart Of The Android
03. In The Dawn Of The Al
04. Inferno
05. Let The Fire Rain
06. Interstellar
07. Alone In The Dark
08. Black Hole
09. Absolution For Our Final Days
10. Hollow
11. It Is Over
12. Fields Of Sorrow (Orchestral Version)

Veröffentlichung: 21.10.2022
Stil: Metal, Powermetal, Heavy Metal
Label: AFM Records

Orden Ogan: Final Days Orden Ogan And Friends

21.10.2022 by Gisela
ORDEN OGAN in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu ORDEN OGAN:

05.07.2009Orden Ogan: Suchen Aushilfspiraten!(News: Musik)
10.05.2011Rock Hard Festival 2010: Gelsenkirchen, Amphitheater - 22.05.2010(Bericht: Musik)
31.10.2021AFM RECORDS: 25 Years Metal Addiction - The Rare & The Unreleased(Rezension: Musik)
20.05.2022ORDEN OGAN: Veröffentlichen neue Single(News: Musik)
13.01.2010Orden Ogan: Tracklist zu "Easton Hope"(News: Musik)
Kutami

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.