Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

QUEENSRŸCHE: Digital Noise Alliance

Die Band QUEENSRYCHE ist wohl jedem seit ihrem Album Operation Mindcrime aus dem Jahre 1988 oder dem Nachfolger Empire, aus dem Jahre 1990, ein Begriff, denn sie sind wohl die Pioniere des progressiven Metalsounds. Leider kam es 2012 zum Bruch mit Geoff Tate, dem ein langer Rosenkrieg folgte. Gut ist, dass sich die Band nicht beirren lässt und weiter macht. Gerade haben sie ihr 16. Album in der Karriere von QUEENSRYCHE veröffentlicht, welches den Titel Digital Noise Alliance trägt.

Ich war immer ein großer Fan der Band, auch nach der Trennung von Geoff Tate, denn die Musiker sind halt super. Deswegen war ich auch sehr gespannt auf das neue Material. Mit Todd La Torre fand die Band damals auch einen fantastischen Sänger, obwohl ich ihm mehr Eigenständigkeit gewünscht hätte, denn man muss keine Kopie von Geoff Tate sein. Aber jetzt zum Album. Mit einem richtigen Kracher in Form vom Titelsong In Extremis, startet das Album in gewohnter QUEENSRYCHE-Manier. Ein reinrassiger Metalsong der sofort Lust auf mehr macht. Mehr hardrocklastige Töne werden bei Chapters angeschlagen. Das Gleiche trifft auch auf Lost in Sorrow zu, wobei der Song mit den progressiven Passagen versehen wurde, welche die Band so berühmt machte. Ziemlich interessant und ein wenig düster angelegt dringt Sicdeth aus den Boxen. Ein treibender Song der einem an manchen Stellen an IRON MAIDEN erinnert. Gut ist auch, dass Todd La Torre uns wirklich beweist was er gesangstechnisch so drauf hat ohne als Kopie vom früheren Sänger zu gelten. Sehr dramatisch klingt der Song Behind the Walls, der mit epischen Synthesizerklängen veredelt wurde. Trotz allem erfährt der Song am Ende einen harmonischen Abschluss.

Mit dem nächsten Song Nocturnal Light, der auch wieder sehr düster angelegt wurde, gelingt der Band ein Song, der einfach nur modern und toll klingt. Mit der Hymne Out of the Black werden wir dann zum Glück wieder ins Licht geholt. Vom Sound her wird man wieder an die älteren QUEENSRYCHE Tagen erinnert, Nostalgie pur! Eine Ballade erster Güte ist der Band mit Forest gelungen, denn hier zeigt uns die Band das sie Meister dieses Faches sind. Mit Realms folgt dann ein Song der klassischen Art. Er besitzt Doppel-Leads und die wohl dosierte Menge an progressive Sounds. Auch das Schlagzeug wurde sehr wirkungsvoll eingesetzt. Sehr an die frühen Phasen erinnert das Lied Hold On der dramatischer nicht sein könnte. Der düstere Song versetzt einem Jahre zurück, aber durch Hinzunahme von modernem Sound klingt er eingängig und setzt sich im Gehörgang fest. Das gleiche wird auch auf dem nächsten Track Tormentum fortgesetzt. Der über 7 Minuten lange Song ist an Dramatik nicht zu überbieten und ist für mich persönlich das Highlight des Albums. Mit dem BILLY IDOL-Cover Rebel Yell wird das Album dann beendet. Na ja ist schön anzuhören, aber eigentlich hätte man sich diesen Song sparen können. Positiv ist zu vermerken, dass Digital Noise Alliance, inklusive Bonustrack, eine stolze Spielzeit von 60 Minuten kommt

Das neue Album Digital Noise Alliance klingt wirklich nach QUEENSRYCHE. Obwohl man an manchen Stellen auch viel Modernes entdecken kann. Fans von der Band werden es lieben und mich hat man auch überzeugt. Da ist nur eine Sache noch, hoffentlich besinnt sich Todd La Torre noch ein wenig mehr er selber zu sein, denn fest steht er ist ein begnadeter Sänger.

Trackliste
01. In Extremis
02. Chapters
03. Lost in Sorrow
04. Sicdeth
05. Behind the Walls
06. Nocturnal Light
07. Out of the Black
08. Forest
09. Realms
10. Hold On
11. Tormentum
12. Rebel Yell (Bonus Track)

Veröffentlichung: 07.10.2022
Stil: Progressive Metal, Hard Rock, Heavy Metal
Label: Century Media Records

Queensryche: Digital Noise Alliance
JoyBräu - Proteinbier

15.10.2022 by Gisela
QUEENSRŸCHE in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu QUEENSRŸCHE:

10.11.2013QUEENSRŸCHE: Veröffentlichen Behind The Scenes Dokumentation zum Kurzfilm “Ad Lucem”!(News: Musik)
01.05.2013QUEENSRŸCHE: Rückkehr mit selbstbetiteltem Album!(News: Musik)
26.06.2022QUEENSRŸCHE: Veröffentlichen erstes Video “In Extremis“(Video: Musik)
13.10.2013QUEENSRŸCHE: Veröffentlichen Video zu “Redemption” - Europa Tour ist gestartet!(News: Musik)
09.10.2013QUEENSRŸCHE: Drehen Kurzfilm „Queensrÿche: Ad Lucem“!(News: Musik)

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.