Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

FIVE FINGER DEATH PUNCH: AfterLife

FIVE FINGER DEATH PUNCH veröffentlichten letzten Freitag ihr neues Werk AfterLife. Die Spannung war groß. Denn ihr letztes Album F8 landete weltweit auf Platz 1 der Rockcharts und zudem in die Top Ten der Mainstreamcharts in den USA, Österreich, Australien, Kanada, Finnland, Deutschland, Schweden, der Schweiz, Großbritannien und anderen Ländern. Das Album wird auf CD, digital, Vinyl und man höre und staune sogar auf Musikkassette veröffentlicht. Nun aber genug der Vorrede ich will jetzt endlich in das neue und neunte Album der Band reinhören.

Mit dem ersten Song Welcome To The Circus treffen FIVE FINGER DEATH PUNCH sofort mitten ins Schwarze. Der teilweise etwas düster angelegte Song überzeugt mit seinen rockigen Abschnitten ebenso, wie mit den härteren Passagen. Besser kann man ein Album nicht beginnen. Der Titelsong AfterLife überzeugt mit den Trademarks der Band, melodische Sounds mit härteren optimal zu verknüpfen. Die Fans werden den Song schon kennen, denn er wurde bereits im letzten Monat veröffentlicht. Das die Band Balladen komponieren kann, haben sie ja schon viele Male unter Beweis gestellt. Mit Times Like These ist ihnen wieder ein Song gelungen, der einem sofort eine Gänsehaut beschert. Das Gaspedal wird bei Roll Dem Bones voll durchgetreten, aber auch melodische Parts kommen zum Zuge, toller Song. Leicht folkloristisch beginnt Pick Up Behind You, der sich aber dann in seinem Verlauf zu einem starken Midtemposong entwickelt. Eine neue Klagfarbe haben FIVE FINGER DEATH PUNCH mit dem Lied Judgment Day hinzugefügt. Zuerst leicht popig und elektronisch angehaucht, wechselt der Gesang von Sprechgesang zu normalem Gesang. Diesen Midtemposong muss man einfach anhören, denn man kann ihn in keine der besagten Schubladen einordnen. Ich jedenfalls bin begeistert von diesem Ideenreichtum.

Mit IOU folgt eines meiner absoluten Highlights auf dem Album. Die sehr moderne Version der Trademarks, harter Metal gepaart mit melodiösen und verspielten Parts, wird in diesem Song so perfekt dargestellt – toll. Ein weiteres Juwel auf dem Album ist der Song Thanks For Asking. Bei der Ballade wird der unverkennbar gute Gesang von Ivan perfekt mit akustischen Gitarren unterstützt und bereitet einem eine weitere Gänsehaut. Mit Blood And Tar bieten uns FIVE FINGER DEATH PUNCH einen Song, der ziemlich modern ausfällt, aber bei Konzerten mit Sicherheit der Renner ist. Auf dem Album gibt es auch Sounds die ich so nie von der Band erwartet hätte und All I Know ist das beste Beispiel dafür. Der balladeske Song klingt schwer und melancholisch und der Gesang von Ivan ist wie gemacht für diesen Song. Ich stehe jetzt noch unter Schock und bin verblüfft von der Anmut der Musik. Schluss mit der Ruhe, denn Gold Gutter geht voll ab, obwohl ich auch bei diesem Lied so einige moderne Passagen ausmachen kann, die ich so nicht von der Band kenne. Ein Tipp von mir, dreht die Lautstärke auf und genießt den Song. Mit unter die Haut gehendem Gesang beginnt The End und in seinem Verlauf vernimmt man Sounds, die man so von der Band nicht kennt. Es ist jedenfalls der kraftvolle, aber doch sehr gefühlvolle Abschluss eines Albums, das ich so nicht erwartet habe.

Ich bin immer noch ganz gefangen von dem Abwechslungsreichtum des Albums. Mit AfterLife ist FIVE FINGER DEATH PUNCH das beste Album gelungen, was sie bisher veröffentlicht haben. Es wird den Fans der ersten Stunde genauso gut gefallen, wie Neueinsteiger. Mein Dank geht an die Band, das ich das erleben durfte.

Trackliste
01. Welcome To The Circus
02. AfterLife
03. Times Like These
04. Roll Dem Bones
05. Pick Up Behind You
06. Judgment Day
07. IOU
08. Thanks For Asking
09. Blood And Tar
10. All I Know
11. Gold Gutter
12. The End

Veröffentlichung: 19.08.2022
Stil: Metal, Modern Metal, Heavy Metal
Label: Better Noise Music

Five Finger Death Punch: AfterLife
London-Kurztrip.de

22.08.2022 by Gisela
FIVE FINGER DEATH PUNCH in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu FIVE FINGER DEATH PUNCH:

23.08.2015POP EVIL: Up(Rezension: Musik)
13.05.2022THE HU: Veröffentlichen neue Single "This Is Mongol"(News: Musik)
23.03.2010Five Finger Death Punch: Visit the US troops in Iraq(Pressemeldung: Musik)
06.02.2015PAPA ROACH: F.E.A.R(Rezension: Musik)
03.11.2021FIVE FINGER DEATH PUNCH: Zahlreiche Europatermine im Sommer 2022(News: Musik)

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.