Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

G31: Die Insel der versunkenen Arschlöcher

Es ist mal wieder Zeit für ein wenig Punkrock! Konkret geht es um die Band G31 aus Hamburg, die mit einem noch recht frischen, zweiten Album namens Die Insel der versunkenen Arschlöcher aufwartet. Deutschsprachige Punkmusik steht auf dem Programm, mit rotziger Frontfrauenstimme, dreckigen Gitarren und viel Herz vorgetragen. Damit ist im Grunde auch schon alles gesagt, aber ein paar weitere Worte will ich natürlich zusätzlich verlieren.

Das coole an Punkmusik ist, dass sie nicht "hochkarätig" sein muss, um gut zu sein. Ähnliche Bands wie G31 gibt es zuhauf, und die allermeisten davon haben auch ihre Daseinsberechtigung. Einfach weil sie den Underground beleben und zeigen, dass DIY immer eine Option bleiben wird. Die Insel der versunkenen Arschlöcher ist sicherlich nicht perfekt produziert, auch sind die Kompositionen meist sehr straight und die Texte bedienen nicht selten der entsprechenden Klischees... Dennoch, oder gerade deswegen, schaffen es G31, das alte Punkrockerherz zu erfreuen, das stets in mir schlagen wird: Das hier ist ehrliche Musik, die mal jung und frisch, dann wieder sympathisch-nostalgisch wirkt, und zu der man gepflegt pogen und/oder Bier trinken kann, je nach persönlicher Präferenz.

Zudem sind mit Nummern wie Flaschenwerfer, Wanda Wandalis, Punkern gehen, Sexistische Frauen und Behördentanz Perlen enthalten, die hängen bleiben und auf die ich mich bei einem potenziellen Konzertbesuch besonders freuen würde. Das ist etwas, was längst nicht jede Genre-Gruppe schafft.

Und so präsentieren G31 mit Die Insel der versunkenen Arschlöcher ein Album, das hält, was es verspricht: Pointierten, bodenständigen Punk ohne Hochglanz, aber mit Attitüde und Seele. Kann man sich gut reinziehen!

Trackliste
01. Radiergummi
02. Wir dienen nicht
03. Flaschenwerfer
04. Sonne im Park
05. Wanda Wandalis
06. Punkern gehen
07. Grüner Jäger
08. Negativ
09. Revolution
10. Dysutopie
11. Zu schön für Dich
12. Der Mensch wächst am Widerstand
13. Sexistische Frauen
14. Behördentanz

Veröffentlichung: 2022
Stil: Punk/Rock
Label: Eigenproduktion

G31: Die Insel der versunkenen Arschlöcher

16.08.2022 by Otti
G31 in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu G31:

23.12.2009Orden Ogan: Making Of zu "Easton Hope"(Video: Musik)
Kutami

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.