Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

SONIC YOUTH: In/Out/In

Sonic Youth haben in meinem musikalischen Kosmos bis dato exakt einmal eine Rolle gespielt: Als kleiner Drops von etwa 12, 13 Jahren habe ich mir ihre Single Youth Against Facism allein aufgrund des Titels gekauft. Den Tonträger fand ich damals prinzipiell cool, aber auch etwas arg krachig, obwohl ich z.B. dem Punk schon zugeneigt war. Dennoch - oder gerade deswegen - hat mich die Band sicherlich mit geprägt, handelte es sich doch um eine meiner ersten selbst gekauften CDs überhaupt.

Weiter verfolgt habe ich das Schaffen von Sonic YOuth aber überhaupt nicht. Bis mir vor einigen Wochen In/Out/In in die Finger gekommen ist - ein Tonträger, auf dem sich fünf rare und größtenteils sogar unveröffentlichte Tracks der mittlerweile aufgelösten Band befinden. Mancher würde das nun als EP einordnen, durch die Länge der meisten Stücke kommt das Gesamtwerk aber auf eine knappe Dreiviertelstunde Spielzeit und ist daher eher als "Minialbum" zu werten.

Tatsächlich ist das Material auf In/Out/In sehr progressiv. Es stammt offenbar aus der Zeit nach 2000, der Spätphase von Sonic YouthYouth Against Facism-Begegnung ist der Noise aber weitestgehend verloren gegangen. Vielmehr geben sich die Künstler auf den vorliegenden Tracks sehr psychedelisch bis hin zu äußerst experimentell - insbesondere Social Static mag für viele Rezipienten mehr Soundansammlung denn Musik darstellen.

Meine Welt ist das so ganz und gar nicht, und somit bereue ich es jetzt auch nicht wirklich, mich nicht weiter mit Sonic Youth befasst zu haben. Allerdings sehe ich durchaus die künstlerische Quintessenz hinter dem Ganzen und weiß, dass genau jene besondere Klangwelt, welche man auf In/Out/In findet, für manche/n Hörer/in eine echte Offenbarung darstellt. Und jenen Menschen wünsche ich, dass Sie das Album entdecken und sich daran erfreuen!

Trackliste
01. Basement Contender
02. In & Out
03. Machine
04. Social Static
05. Out & In

Veröffentlichung: 18.03.2022
Stil: Alternative/Rock
Label: Three Lobed Recordings
Website: sonicyouth.com

Sonic Youth: In/Out/In
Manga-Mafia

10.05.2022 by Otti
SONIC YOUTH in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu SONIC YOUTH:

29.11.2010Silver Rocket: Silver Rocket EP(Rezension: Musik)
06.03.200620. Rocknacht in Köln, inklusive Gewinnspiel(Präsentation: Veranstaltungen)
09.01.2012Pleased To Meet U: Ausgang Mexico(Rezension: Musik)
02.05.2012The Lost Rivers: Sin And Lostness(Rezension: Musik)
18.08.2010The Transisters: How To Irritate People(Rezension: Musik)
Manga-Mafia

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.