Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

DEATH CULT 69: Join The Cult

Doom Metal - meine musikalische Nemesis? Na ganz so hart würde ich es nicht ausdrücken, aber der/die aufmerksame und langjährige Nightshade-Leser/in hat in früheren Zeiten vielleicht mitbekommen, dass ich mit dieser Spielart selten zurecht kame. Lange Zeit habe ich das Genre schlicht gemieden. Bis jetzt... Heute möchte ich Euch die Debüt-EP von Death Cult 69 vorstellen.

Warum ich hier eine Ausname mache ist leicht erklärt: Die beiden Musiker hinter Death Cult 69 sind 2/3 der (Live-)Besetzung der Postpunk/Darkrock-Band Wisborg, die zufällig eine meiner liebsten Formationen jüngerer Zeit sind. Diese haben mir ihre streng auf 69 Stück limitierte Tape-EP (ja, eine waschechte Kassette! mit Spulen und so) in die Hand gedrückt, und da konnte ich eine Besprechung selbiger natürlich nicht verweigern - habe aber von vorne herein meine ehrliche Meinung zum Genre kundgetan.

Das hier hätte also einer der schlimmsten Verrisse der letzten Jahre werden können, wird es aber nicht! Denn tatsächlich bin ich von Join The Cult positiv überrascht. Das Tape enthält insgesamt gerade mal zwei Tracks - einer pro Seite. Und ja, es ist Doom Metal, aber eben nicht jene schreckliche, mal einschläfernde, mal die Nerven zersägende Abart, die ich sonst meist vom Genre gewohnt bin. Nein, das was Death Cult 69 hier verzapfen kann man sich richtig gut anhören. Natürlich werden typische Stil-Elemente (eher schleppendes Tempo, lange und abwechslungsreiche Stücke, Disharmonien etc) verwendet, aber in einer Kombination, bei der sich mir eben nicht die Zehennägel hochrollen.

Nun bin ich also alles andere als ein ausgewiesener Doom-Experte und werde einen Teufel tun, hier Pseudofachwissen von mir zu geben und so ein sachliches Urteil vorzugaukeln. Meine Empfindungen sind starek subjektiv. Auch bleibe ich natürlich dabei, dass dies sicher nicht meine Lieblingsmusik wird... Aber ich kann frei von der Seele sagen, dass ich Join The Cult mehrfach von vorne bis hinten durchhören konnte, ohne die Krise zu kriegen, ja zumindest partiell sogar verstehe und genießen kann. Und das ist für diese Metal-Spielart schon echt etwas ganz besonderes.

Trackliste
SIDE A:
01. Join The Cult
SIDE B:
01. The End Of Days

Veröffentlichung: 2021
Stil: Doom Metal
Label: Eigenproduktion
Facebook: facebook.com/jointhedeathcult/

Death Cult 69: Join The Death Cult
Buchmaxe

09.03.2022 by Otti
DEATH CULT 69 in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu DEATH CULT 69:

02.11.2022DEATH CULT 69 | WISBORG: "Ein guter Song ist ein guter Song"(Videointerview: Musik)
15.02.2023EDEN WEINT IM GRAB: Video zu "Tentakel der Angst"(Video: Musik)
11.01.2023EDEN WEINT IM GRAB: Video zu "GeysterGaleere"(Video: Musik)
14.12.2022EDEN WEINT IM GRAB | DEATH CULT 69: Gehen gemeinsam auf "Apokalypse Galore" Tour 2023(News: Musik)
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.