Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

LETZTE INSTANZ: Ehrenwort

Im Angesicht der Pandemie braucht es Vetrauen. Vertrauen darin, dass es Menschen gibt, welche die gesellschaftliche Spaltung ablehnen. Vertrauen auf Freunde und Wegbegleiter. Vertrauen in die bewährte Kreativität jener Künstler, die uns seit Jahren beglücken - obwohl, oder gerade weil diese durch das Geschehen der letzten (mehr als) anderthalb Jahre extrem gebeutelt wurden. Letzte Instanz geben uns ihr Ehrenwort, dass sie auch weiterhin an unserer Seite stehen und für uns musizieren.

Genau so darf man das neue Album samt Titelsong interpretieren. LI haben immer schon das Zwischenmenschliche betont, aber auf der aktuellen LP rückt dieses gar noch mehr in den Vordergrund. Mit ihrem unverkennbaren Sound und intensiven Harmonien beschwören sie mit den poetischen Worten von Holly Loose die Gemeinschaft als solche, rufen z.B. in Retter der Träume dazu auf, auch nach Schicksalsschlägen wieder aufzustehen und fordern in Entzündet die Feuer zu Geselligkeit und zum Feiern auf.

Es steckt also viel positive Energie und Hoffnung in Ehrenwort, bis hin zur Aussage "Wir sind ein Fels in der Brandung" - die Linie ist klar und vermittelt nahezu durchweg ein "Wir"-Gefühl. Wer sich von der so geschaffenen Stimmung mitreißen lässt, dem mögen die neuen Songs von Letzte Instanz sicher viel Kraft geben. Besonders wird dies beim Stück Bis zum letzten Tag deutlich, in dem der Protagonist eine geliebte Person bis zum letzten Atemzug begleitet - ein bedrückendes und Hoffnung vermittelndes Lied zugleich.

Was mir als langjährigem Fan und Wegbegleiter tatsächlich fehlt, ist mal wieder so ein richtiger "Hit", wie es früher Wir sind allein, Sturmvogel, Rapunzel, Du und Ich oder Ohne Dich waren. Das bedeutet aber nicht, dass die neue Scheibe nix taugt, im Gegenteil: Das Material auf Ehrenwort ist sehr homogen, klanglich, lyrisch und kompositorisch stimmig, emotional tiefgreifend und somit von vorne bis hinten eines Letzte Instanz-Albums würdig.

Trackliste
01. Ehrenwort
02. Entzündet Die Feuer
03. Du Bist Nicht Verloren
04. Unsere Fahnen
05. In Deiner Spur
06. Illusion
07. Retter Der Träume
08. Meine Welt
09. Santa Aurelia
10. Vogelfrei
11. Fels In Der Brandung
12. Bis Zum Letzten Tag
13. Zeig Uns Dein Licht

Veröffentlichung: 29.10.2021
Stil: Symphonic Rock/Brachialromantik
Label: AFM Records
Website: www.letzte-instanz.de
Facebook: facebook.com/letzteinstanz

Letzte Instanz: Ehrenwort
JoinSpringfield

28.10.2021 by Otti
LETZTE INSTANZ in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu LETZTE INSTANZ:

18.10.2012Feuerseele: Erntezeit(Rezension: Musik)
12.09.2011Autumn Ball Festivals 2011: Hannover abgesagt, Berlin und Dortmund finden statt(News: Veranstaltungen)
01.10.2018LETZTE INSTANZ: Feiern ihr 20-jähriges Jubiläum in Dresden(News: Musik)
15.08.2020DELVA | ERIC FISH: Video zu "Einen Sommer lang"(Video: Musik)
16.04.2007Letzte Instanz(Interview: Musik)
SchwertShop

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.