Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

THE CONTROL FREAKS: Get Some Help

Als Musikschreiberling bekommt man heutzutage soviel potentielles Review-Material um die Ohren gehauen, dass man schon aus Zeitgründen nur einen Bruchteil davon verarbeitet bekommt. Meist bekommen die Label und Promoter den "Zuschlag", mit denen man schon lange gut zusmamenarbeitet - Lieblingsbands werden zudem naturgemäß immer "bevorzugt". Aber wenn irgend möglich, versuche ich auch immer mal über den so gesteckten Horizont hinaus zu blicken. Im Falle von The Control Freaks hat mich ein Gefühl verleitet, mindestens mal reinzuhören, und siehe da: Volltreffer! Hierüber will ich schreiben!

Kleines Manko: Allzu viele Informationen zu The Control Freaks finde ich gerade leider nicht - es fehlt eine Presseinfo, und auch das Web gibt nur dürftiges her. In der begleitenden Mail erfährt man zumindest, dass ein gewisser Greg Lowery dahinter steckt, der wohl früher mal Ripp Off Records betrieben und auch schon in zahlreichen anderen Bands gespielt hat. Mir sagt der gute Mann nichts, aber für die eine oder andere Leserin ist dies sicher eine interessante Referenz.

Was für mich zählt, ist die Musik. Und die besteht vornehmlich aus Highspeed-Punk mit ordentlichem Garage-Sound und viel Power. Zwei Gesangsstimmen (eine männliche und eine weibliche) sorgen für zusätzliche Spannung und Kontraste. Und insgesamt geht das ganze einfach von durchweg krass ab, wobei mir persönlich die Tracks Riot, Won´t Pretend, I.C.U. und F.B.I. besonders einheizen.

Manchmal hat man so Alben, bei denen man einfach von vorne herein spürt: Der Vibe passt! The Control Freaks machen eigentlich gar nichts besonderes, sondern feuern lediglich ihren unbändigen Punk-Sound raus, den es in ähnlicher Form sicher oft gab und gibt. Aber genau dieser triggert einfach die richtigen Rezeptoren in meinem Gehirn und berührt Herz und Seele gleichermaßen, weswegen mir Get Some Help einfach durchweg Freude bereitet!

Trackliste
01. Get Some Help
02. Moron
03. Riot
04. My I.Q.
05. Won´t Pretend
06. F.O.N.
07. Don´t Trust
08. F.B.I.
09. I´m Always Right
10. Lockdown
11. I.C.U.
12. Popgun
13. Bugzapper

Veröffentlichung: 30.09.2021
Stil: Punk/Rock
Label: Dirty Water Records
Facebook: facebook.com/ControlFreaksSF

The Control Freaks: Get Some Help
Boxhaus

03.10.2021 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Close Up

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.