Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Präsentation (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Faun: Buch der Balladen

Seit es Nightshade gibt, sind die Faune regelmässig präsent in unserer Berichterstattung, was nicht zuletzt daran liegt, dass die Truppe um Oliver S. Tyr zu den sympathischsten und publikumsnahesten gehört, denen man heutzutage begegnen kann. Egal ob auf großen Festivals, kleinen Mittelaltermärkten oder bei einem Clubkonzert, "Faun" berühren mit ihren ganz eigenen Interpretationen historischer Melodeyen die Seelen zahlreicher Fans, ziehen mit nahezu magischen Klängen das Publikum in den Bann. Und im nächsten Moment mischen sie sich unters Volk, plauschen, feiern und genießen mit einer faszinierenden Freimütigkeit das Leben.
Um den Zauber dieser Band selbst zu spüren sollte man einfach zu einem ihrer Konzerte gehen, oder zumindest eine ihrer Silberscheiben erwerben. Dieser Tage gibt es hierzu eine neue, ganz besondere Gelegenheit: Mit dem Buch der Balladen erscheint ein Werk, welches den Ausnahmestatus von Faun erneut unterstreicht.

Tatsächlich wäre es schon fast unangemessen, dieses neue Kleinod "Album" zu nennen. Statt in einer langweiligen Plastikhülle ist die mit 10 lieblichen Balladen bestückte CD tatsächlich in ein kleines, knapp 40 seiten umfassendes Büchlein eingebettet, ausgestattet mit umfangreichen Hintergrundinformationen zu den Texten und sämtlichen Lyrics, all das jeweils in deutscher und englischer Übersetzung. Und als wäre das nicht genug, wurden auch noch die Noten der Gesamtstimmen sowie Gitarrenakkorde abgedruckt, damit es den Fans möglich ist ganz in die Welt des "Buch der Balladen einzutauchen. " Wir glauben an die positive Kraft der Balladen und an die positive Kraft dieser Lieder, die oftmals erzählende Geschichten sind oder exemplarisch eine Geschichte darstellen", ist Olivers Erklärung für den immensen Aufwand den Faun hier betrieben haben. "Einige davon habe auch ich privat schon sehr lange in meinem Repertoire und da war der Wunsch sehr groß, diese auch mal aufzunehmen."
Entsprungen ist die Idee nicht zuletzt der Akustik-Tour welche die Band im Frühjahr diesen Jahres absolviert hat. Faun wollten der kalten jahreszeit entsprechend mal keine Konzerte zum Tanzen geben, sondern gemütliche, zumeist bestuhlte Shows aufführen, bei denen das Publikum einfach geniessen und sich berieseln lassen kann. Im Rahmen dieser Konzerte wurden bereits sechs der bis dato unveröffentlichten Balladen erarbeitet und teilweise gespielt, die nun das Buch der Balladen schmücken. Auf diesem Grundgerüst aufbauend entstand eine Sammlung von Volksliedern, welche die Band ihrem Publikum nun vorstellt.


"Einige der Balladen, die nun auf der CD enthalten sind, haben wir schon sehr lange immer mal wieder gespielt."

Im Sommer ging es dann ins Studio zu den Aufnahmen, eine eher ungewöhnliche Maßnahme für die Faun, die ja sonst die warme Jahreszeit für ausgedehnte Touren über Märkte und Festivals nutzen. Zudem passen solche ruhigen, romantischen Klänge auch eher in die kalte Jahreszeit, was es den Musikern teilweise schwer machte, in die entsprechende Stimmung zu kommen. Auf der anderen Seite war es ihr Ziel, den Fans genau dies zu ermöglichen, das Buch der Balladen im Winter zu genießen und sich somit auf die nächste Tour im Frühjahr 2010 einzustimmen, warten war somit keine Option.
Diesen Drahtseilakt haben die Jungs und Mädels jedoch geschickt gemeistert, indem sie Aufnahmen in die Nacht verlegt und die Räume verdunkelt haben. Bei entsprechender Athmosphäre wurden so die Stücke ihrer Vollendung zugeführt.

Auffällig ist bei diesem Werk, daß sich die Band bis auf eine Ausnahme fast ausschliesslich deutscher Texte bedient, wo Faun doch sonst für ihre Vielsprachigkeit bekannt sind, oft sogar in alten und fast vergessenen Worten ihre Weisen vorbringt und nicht zuletzt deswegen auch international anerkannt ist. Beim Buch der Balladen standen jedoch zwei Aspekte im Vordergrund: Das Werk sollte einheitlich wirken, quasi eine durchgängige Geschichte erzählen, und es sollte vor allem auch dem deutschen Publikum die Balladen wirklich verständlich näherbringen.
Einhergehend mit den Hintergrundinfos im Buch bieten Faun so die Möglichkeit, sich voll und ganz den Stücken hinzugeben, die oftmals auf Volksliedern basieren, welche mit einfachen Bildern meist tiefgreifende Themen wiedergeben. Sei es der Tod, welchem mit "Tanz über die Brücke" sein Schrecken genommen wird, oder die Erotik und Sexualität, welche gerade in den heidnischen und keltischen Texten oft als Metapher zum Einsatz kommt.

Info: Ballade
Der Begriff "Ballade" leitet sich aus dem Lateinischen und Griechischen ab und wurde bereits im Hochmittelalter als Begriff für Tanzlieder angewandt. In der deutschen Literatur beschreibt das Wort seit dem 18. Jahrhundert Gedichte in Erzählform. Heutzutage gelten zudem nahezu alle ruhigeren, erzählenden Rocksongs als Balladen.
Für eine genau Begriffsdefinition siehe Wikipedia

In der Welt der Balladen gibt es nunmal viel zu entdecken, und dies den Menschen aufzuzeigen ist eine der Intentionen dieses Albums. Mythen und Legenden tragen immer einen Kern Wahrheit in sich, haben oftmals gemeinsame Wurzeln, wie zum Beispiel die Nibelungensage, welche auffällige Übereinstimmungen mit dem faröeischen "Sigurdlied" aufweist, welches die Band auszugsweise vertont hat. Oder man lernt Geschichten über fantastische Wesenheiten wie Trolle oder Wassermänner kennen, wobei Faun auch hier immer bemüht sind, uns als Zuhörer und Leser deren mythische Bedeutung genauso näherzubringen, wie sie uns über Musik in deren zeitlosen Bann ziehen.

Für diejenigen Fans, die noch tiefer in die Materie eintauchen wollen wird es zudem eine Limited Edition in sehr kleiner Auflage geben, welche einen 11-minütigen Bonustrack enthält. Bei diesem haben Faun 10 weitere der über 200 Strophen der Sigurd-Saga vertont, erzählen mehr von jener Geschichte, "die wirklich brutal ist und dennoch so poetisch und herzerreissend und romantisch." Olivers Euphorie in Bezug auf diesen Epos ist kaum zu überhören, allerdings ist er sich auch bewusst, daß nicht jedermann diese im gleichen Maße teilen dürfte, "aber für jemanden, der wirklich Interesse an dem Thema hat, für den ist es toll."
Für welche Version vom Buch der Balladen man sich letztlich entscheidet, bleibt also jedem selbst überlassen.

Tracklist Daten
01. Prolog
02. Sigurdlied
03. Herr Heinerich
04. Sen Polska
05. Tanz über die Brücke
06. Brynhildur Táttur
07. Nahtegal
08. Jahrtausendalt
09. Der Wilde Wassermann
10. Belle Dame Sans Merci
Faun - Buch der Balladen
Vertrieb: Al!ve
Label: Banshee Records
Web: www.faune.de
Release: 20.11.2009
Auch als Special Limited Edition erhältlich

Auch mit diesem Machwerk unterstreichen Faun wie so oft ihre Ausnahmestellung und zeigen, daß sie selbst in der Folk- bzw Mittelalterszene aus dem Rahmen springen können. Alleine schon die wundervolle Gestaltung des Buch der Balladen würde reichen, um Preise für kreatives Desgn einzuheimsen. Darüber hinaus enthält das Album ausnahmslos liebevoll gestaltete Soundperlen, die im typisch mystisch angehauchten Faun-Klangteppich mal zum Schwelgen, mal zum Tanzen einladen.
Das Buch der Balladen eignet sich somit ideal als Wegbegleiter für die kommenden kalten Wintertage... Und bietet auch eine inspirierende Alternative zum typischen Weihnachtsmusik-Einheitsgedudel, was uns in den nächsten Wochen wieder bevorsteht.

Faun On Stage

Aktuelle Tourdaten immer in unserem Eventkalender

13.11.2009 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Faun:

29.04.2010Faun: Sandra Elflein verlässt Band - Terminabsagen & -verschiebungen(News: Musik)
30.08.2016FAUN: Midgard(Rezension: Musik)
18.11.2009Zita Rock & Folk Festival 2010: Neue Headliner bekannt(News: Veranstaltungen)
06.03.2010Faun: Tour-Videos und Arbeiten am neuen Album(Video: Musik)
16.07.20092. Blackfield-Festival 2009(Bericht: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.