Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Test (Spiele)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

TRIVIAL PURSUIT: 40 Jahre Edition

Trivial Pursuit 40 Jahre Edition

Wenn es um Wissensspiele geht, ist Trivial Pursuit wohl eines der bekanntesten und erfolgreisten der Welt. Zahlreiche Varianten und Sondereditionen sind im Laufe der Zeit auf den Markt gekommen, wobei das Spielprinzip sich nie grundlegend verändert hat. In diesem Jahr feiert Trivial Pursuit sein 40-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass hat Hersteller Hasbro eine Sonderedition im "Rubin-Look" veröffentlicht, welche wir jetzt genauer in Augenschein genommen und getestet haben.

Da es aber natürlich auch Menschen gibt, die noch nie Trivial Pursuit gespielt haben, erklären wir hier zunächst kurz das Spielprinzip und den groben Ablauf.

Bei Trivial Pursuit gilt es, mit dem eigenen Wissen zu glänzen. Das Spielfeld ist in unterschiedliche farbige Felder unterteilt, die den jeweiligen Kategorien entsprechen. Bei der Jubiläums-Edition wären dies folgende: Blau = Erdkunde
Pink = Unterhaltung
Gelb = Geschichte
Lila = Kunst und Literatur
Grün = Wissenschaft und Technik
Orange = Sport und Vergnügen
Je nachdem, auf welchem Feld man nach dem Würfeln zu stehen kommt, werden einem Fragen aus der entsprechenden Kategorie gestellt. Beantwortet man seine Frage richtig, darf man erneut Würfeln. Es sei denn, man befindet sich auf einem der Eckfelder, dann bekommt man als Belohnung für die richtige Antwort eine Wissensecke in der Farbe der jeweiligen Kategorie. Spielziel von Trivial Pursuit ist es, seinen runden Spielstein, den "Wissensspeicher", mit Ecken aller sechs unterschiedlichen Farben/Kategorien zu befüllen.

Um bei der "40 Jahre Edition" zu gewinnen, muss man zum Ende aber zudem den "Rubin" sein Eigen nennen. Das gelingt, indem man sich erfolgreich auf einem der Rubinfelder einer Frage stellt, die sich gezielt auf eines der letzten 40 Jahre bezieht. Aber Vorsicht: Der Rubin kann jederzeit von einem anderen Spieler abgeluchst werden - nur wer alle sechs Ecken UND den Rubin zeitgleich im Wissensspeicher hat, kann das Spiel gewinnen.

Trivial Pursuit 40 Jahre Spielsituation

Besagter Rubin als Spielkondition, sowie das spezielle Fragenset hierzu, ist dann auch einer der Unterschiede zwischen der "40 Jahre Edition" und anderen Trivial Pursuit-Varianten, wie zum Beispiel der "Genus Edition" oder der "Family Edition". Ein weiterer Unterschied ist wohl, dass das Jubiläumsspiel bei sehr vielen Fragen Multiple Choice-Antworten vorgibt. Zumindest ist uns das sonst nie bewusst untergekommen, und wir haben durchaus ein paar Varianten des Spiels im Schrank stehen.

Letztendlich nahmen an unserer ersten Testrunde einige Spieler teil, die noch nie zuvor Trivial Pursuit gespielt hatten. Die Regeln waren aber schnell verstanden, was die Einsteigerfreundlichkeit des Spiels unterstreicht. Diejenigen Fragen, bei denen es Multiple Choice Antworten gab, sind positiv aufgenommen worden, einfach weil mitunter doch recht spezielles Wissen abgefragt wird, welches frei nur schwer zu beantworten gewesen wäre. Insgesamt ist der Schwierigkeitsgrad der "40 Jahre" Edition wohl im mittleren Bereich anzusiedeln - man sollte schon über ein gewisses Allgemeinwissen verfügen, muss aber nun kein professioneller Quizzer sein.

Zu kritisieren gibt es vor allem zwei Dinge:
1. Das Spiel ist von einem Kunststoff-Schuber umschlossen, der die Optik grundsätzlich noch verschönert. Leider lässt sich dieser aufgrund der Reibung nur sehr schwer ab- und aufziehen, zudem sind die Kanten des Plastiks etwas scharf.
2. Die Farben der Wissensecken und -speicher sind bei Zimmerbeleuchtung teilweise sehr schwer zu unterscheiden - insbesondere liegen Lila und Blau, recht nah beeinander. Hier hätte man etwas klarer abgrenzen können.

Trivial Pursuit 40 Jahre Spielsituation

Das sind aber nur Kleinigkeiten, und dem gegenüber steht ein tolles Spiel, welches für viele kurzweilige Stunden sorgt, das eigene Wissen fördert und fordert und somit durchaus auch eine Art "Bildungsauftrag" erfüllt. Laut Hersteller ist die "40 Jahre Edition" ab 16 Jahren empfohlen, dürfte aber auch bei aufgewecketen Teenagern nicht für Frust sorgen. Der moderate Schwierigkeitsgrad, gepaart mit dem zugänglichen und schnell zu erlernenden Spielprinzip, macht die Trivial Pursuit-Jubiläumsausgabe zu einem hervorragenden Gesellschaftsspiel für viele Familien und Freundeskreise!

Eckdaten:
Kategorie: Brettspiele
Altersempfehlung: 16+
Spieleranzahl: 2-6
Hersteller: Hasbro Gaming

Tops Flops
+ Simples, aber unterhaltsames Spielprinzip
+ Familienfreundlicher Schwierigkeitsgrad
+ Ansprechendes Design
+ Hoher Lernfaktor
- Kunststoffschuber schwer zu bewegen
- Farben der Spielsteine und "Kuchen" teilweise zu ähnlich

Website:
www.hasbro.com

29.11.2019 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu TRIVIAL PURSUIT:

26.10.2019TRIVIAL PURSUIT: Feiert 40-jähriges Jubiläum(Video: Spiele)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.