Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Bericht (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MESH: Involved! The Retrospective Show - Special Guest: De/Vision

Mesh
Mesh

Kurz nach Feierabend und mit großer Vorfreude machte sich das Nightshade-Team am Freitag Abend, den 01.03.2019, auf den Weg zu Mesh - Involved! The Retrospective Show - Special Guest: De/Vision in der Essigfabrik Köln. Bei der Autofahrt stimmten wir uns schon einmal mit dem Album A World Without End von De/Vision ein. Glücklicherweise haben wir direkt einen einigermaßen nahen Parkplatz gefunden. Die Begrüßung von der Security Mitarbeiterin war sehr freundlich, wir hielten ein kurzes Schwätzchen mit ihr und gingen daraufhin in die Halle. Diese war im hinteren Bereich abgetrennt, sodass es optisch gefüllt aussah. Er war also nicht sehr voll, aber die Leute die da waren, standen schon alle gespannt vor der Bühne. Die Vorfreude auf den Auftritt von De/Vision war auch bei uns sehr groß, vor allem, weil wir die Band schon lange nicht mehr live gesehen haben und auf die Songauswahl gespannt waren.

Es ging los mit Synchronise, aber dann kamen viele Songs, die ich überhaupt nicht kannte, obwohl ich die Band früher viel gehört habe. Es lag sehr wahrscheinlich daran, dass ich sie über die Jahre hinweg etwas aus den Augen verloren habe. Was ich natürlich kannte und worüber ich mich sehr freute, waren dann die Hits Try To Forget und Your Hands On My Skin, die beim Publikum ausgiebig gefeiert wurden. Es gab eine Zugabe und zwar den Song Flavour Of The Week, den ich mir aufgrund ein paar mitgeschriebener Textzeilen ergoogelt habe. Ein letztes Mal feuerte Steffen das Publikum an mit: "Die Flossen hoch, wo seid Ihr?", dann war es leider auch schon wieder vorbei.

De/Vision
De/Vision

Nach einer kurzen Pause kamen Mesh auf die Bühne. Was mir als erstes auffiel war, dass es nicht die üblichen Hintergrundvideos gab, welche man von anderen Konzerten kennt. Zwar wurden Clips gezeigt, aber einfach andere als sonst, und aufgrund einer fehlenden Leinwand, waren die Projektionen auch kaum erkennbar. Irgendwie fand ich, dass es ein bisschen vom Zauber des Auftritts nahm. Neben einigen mir unbekannten Songs spielten Sie das wunderschöne I Can´t Imagine How It Hurts. Weiter ging es mit From This Height, Step By Step, Leave You Nothing, It Scares Me, My Defender. Eins meiner Lieblingslieder und eine wirkliche Rarität war Crush! Dann ging es weiter mit Firefly, I Fall Over und auch einen Song vom letzten Studioalbum und zwar Looking Skyward. Crash, Born To Lie haben dann noch einmal so richtig eingeheizt und Mesh haben wirklich alles gegeben. Die Intensität der Stimme von Mark ist - wie ich finde - einfach atemberaubend. Eine der Zugaben war Saddest Day. Nach dem sie Taken For Granted gespielt hatten, wurde bei diesem Song - zusammen mit der mittlerweile tobenden Menge - die Textzeile "I need to start again, take me far away" in Dauerschleife wiederholt, dabei ging die Band von der Bühne kam aber kurz darauf wieder, weil das Publikum es immer eindringlicher sang und partout nicht aufhören wollte. Dies vermittelte ein schönes Gefühl und eine wundervolle Stimmung. Wir vermissten zwar Little Missile und Friends Like These, aber es war ja auch ein Raritäten-Set und die Songauswahl liess wirklich kaum noch Wünsche offen. So ging ein toller Abend zu Ende und wir fuhren glücklich nach Hause.

Galerie:
Mesh in der Essigfabrik Koeln Maerz 2019

Links:
mesh.co.uk
devision.de

09.03.2019 by Dark80

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu MESH:

17.10.2009Amphi Festival: Geschenk-Box wieder erhältlich!(News: Veranstaltungen)
26.02.2015PRODUCT OF HATE: Support von ALLEGAEON!(News: Musik)
13.04.2015PRODUCT OF HATE: Lyric-Videopremiere zum Track "As Your Kingdom Falls"!(News: Musik)
03.09.2009Amphi Festival: Neue Bands bestätigt(News: Veranstaltungen)
11.07.2016MESH: Kill Your Darlings(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.