Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

THE MURDER OF MY SWEET: Beth Out Of Hell

Die schwedische Band THE MURDER OF MY SWEET wurde 2007 von Drummer und Produzent Daniel Flores ins Leben gerufen. Ihren Musikstil bezeichnen sie als Cinematic-Metal oder Symphonic-Metal, weil ihr Sound durch Filmmusik sehr stark beeinflusst wird. Das konnte man auf dem letzten Album “Bye, Bye Lullaby“ sehr gut nachvollziehen. Nun stehen sie mit ihrem neuesten Werk “Beth Out Of Hell“ in den Startlöchern und mal sehen ob sie ihrem Stil treu geblieben sind.

Was auf dem letzten Album noch sehr gut funktionierte, nämlich knackige Songs zu verfassen, sucht man leider auf dem neuen Album vergeblich. Aber dafür gibt es andere Highlights. Bei “Beth Out Of Hell“ handelt es sich nämlich um eine Rockoper und deswegen suchte ich wohl die knackigen Parts vergeblich. Also muss ich mich umorientieren und einen Bezug zum Album finden und es nicht mit den beiden früheren Alben vergleichen. Die Story handelt sich um die Tochter des Teufels mit dem Namen Beth und genau diese verliebt sich in den Erzengel Michael. Hintergrund ist was sich so alles zuträgt in dieser Beziehung und genau davon handeln die einzelnen Songs. Deswegen möchte ich hier nicht so gerne auf die einzelnen Songs eingehen. Sehr beeindrucken bei diesem Album sind die orchestralen Unterstützungen die zusammen mit der Rockfraktion das Album sehr interessant machen.

Im Grunde sind die 13 auf dem Album befindlichen Stücke ein Ganzes und schildern die Reise von Beth in einer Weise die einem gefangen nimmt. Auch auf Sprechpassagen hat man nicht verzichtet und gibt somit der Rockoper eine wahre Identität. Zudem erhalten die Songs dadurch noch einen epischen Touch. Trotz allem beinhaltet das Album Passagen wo die Gitarren, Bass oder Drums dominieren und sie bilden einen guten Gegenpart zu dem Bombastsound. Man benötigt für dieses Album mehrere Durchläufe, denn durch die verschiedenen Sounds klingt es zu Anfang ein wenig sperrig, aber das legt sich nach einigen Durchläufen. Sehr interessant sind auch die Duette mit “Erzengel Michael“die sehr gut in Szene gesetzt wurden und atmosphärisch sehr dicht sind.

Ich hatte ja bedenken, dass es nicht funktioniert, aber man muss sich wirklich auf dieses Album einlassen und dann begibt man sich auf eine Reise, die fasziniert und die Seele mit nimmt. Dieses Konzeptalbum, welches THE MURDER OF MY SWEET kreiert haben ist toll, aber wie gesagt man muss es sich erarbeiten. Fans von Bands wie BLIND GUARDIAN werden ihre Freude an diesem Werk haben.

Hier noch ein Videos zu " The Awakening und ein Lyrikvideo zu "The Humble Servant"

Tracklist:
01. Hell On Earth
02. The Awakening
03. World In Ashes
04. Always The Fugitive
05. Bitter Love
06. Still
07. Humble Servant
08. Requiem For A Ghost
09. Euthanasia
10. Tide After Tide
11. Poets By Default
12. Heaven Succumb
13. Means To An End

Veröffentlichung: 21.08.2015
Stil: Symphonic Metal, Cinematic Metal
Label: Frontiers Records
Webpage: www.themurderofmysweet.com
Facebook: www.facebook.com/tmomsband

Cover
vogstore.de

24.08.2015 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu THE MURDER OF MY SWEET:

02.12.2009The Murder Of My Sweet: Video-Debüt(Video: Musik)
25.05.2012The Murder Of My Sweet: Bye Bye Lullaby(Rezension: Musik)
08.04.2022FIRST SIGNAL: Closer To The Edge(Rezension: Musik)
Airsoftsports

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.