Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Mammoth Mammoth: Hammered Again

"Mammoth" bedeutet "Mammut". Der Ausdruck "Mammoth Mammoth" heißt soviel wie wie "riesiges Mammut". Dieses einfältige, schwere und übermächtige Tier der Urzeit ist jedem bekannt, aber auch gleichzeitig der Namensgeber für die australische Rockband MAMMOTH MAMMOTH. Die 4 Jungs aus Melbourne sind in ihrem musikalischen Schaffen genauso übermächtig und gewaltig, wie eben dieses Tier. Man kann ihre Musik nämlich alles Andere als filigran und dynamisch nennen. Jetzt könnte man meinen, dass dies negativ ist, aber MAMMOTH MAMMOTH bleiben lediglich ihrer Art treu und bescheren uns mit Hammered Again ihr viertes Studioalbum.
Frei nach dem Motto "Keep It Simple", started das Album mit Life`s A Bitch und ist von der ersten Sekunde an gnadenlos, ungekünstelt und roh. Hier treffen die verschiedensten Einflüsse des Rock`n´Roll, Stoner-Rock sowie Punk-Rock aufeinander. Das kreiert einen wilden Mix aus dumpfen Gitarren, scheppernden Drums und Frontman Mickey Tuckers chaotischem Gekrächze. So simpel der Song auch daher kommt, die Gesangsline life´s a bitch and then you die bleibt irgendwie im Ohr hängen.

Weiter geht es mit Lookin´ Down The Barrel welcher im selben Stil wie der vorherige Song aufgemacht ist: schnell, erbarmungslos und ohne jede Schönheit. Auch durch Songs wie Fuel Injected und Promised Land wird der Anschein erweckt, dass MAMMOTH MAMMOTH mit ihrer Musik nicht verzaubern, sondern provozieren wollen. Liest man sich die Biographie der in 2007 gegründeten Band durch, so stößt man schnell auf Liveauftritte nach der die Band im jeweiligen Club Hausverbot bekommen hat. So sprang Frontman Mickey durch die Glasscheibe eines Clubs, um die draußen rauchenden Leute vor die Bühne zu holen.
Er spielte dann den Gig völlig blutüberströmt zu Ende. Soviel dazu!!!

Die einzelnen Songs von MAMMOTH MAMMOTH - Hammered Again lassen sich zwar gut voneinander unterscheiden, es gibt jedoch keinen, der durch besondere Finesse oder Neuerungen heraussticht. Das ist zwar schade, aber anscheinend so gewollt. Es dröhnt, hämmert und geht ab, was die Scheibe der Australier zu einem perfekten Werk für Rockerkneipen macht. Ich meine hier allerdings nicht die herausgeputzten und ordentlichen Kneipen, sondern die Kneipen, wo es Flaschenbier, rauchende, tättowierte Frauen sowie ganz wenig Kleidung gibt.Alles in Allem ist MAMMOTH MAMMOTH - Hammered Again ziemlich cool und solide, jedoch echt gewöhnungsbedürftig, wenn man nur auf klar definierten und sauberen Sound steht.

Trackliste:
01 Life´s A Bitch
02 Lookin´ Down The Barrel
03 Electric Sunshine
04 Fuel Injected
05 Black Dog
06 Promised Land
07 Reign Supreme
08 Sick (Of Being Sick)
09 Hammered Again
10 High as a Kite
11 Alcohol (Bonus Track)

Veröffentlichung: 27.03.2015
Stil: Stonerrock
Label: Napalm Records
Homepage: www.mammothmammoth.com/  
Facebook: www.facebook.com/mammothmammothband

Cover
Greenist

05.04.2015 by MurderTrain

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Mammoth Mammoth:

06.07.2013MAMMOTH MAMMOTH: On Tour!(News: Musik)
29.03.2015MAMMOTH MAMMOTH: Exklusive Trackpremiere im Napalm Records Onlinestore!(News: Musik)
02.03.2015MAMMOTH MAMMOTH: Brandneues Musivideo vom kommenden Album!(News: Musik)
07.09.2013MAMMOTH MAMMOTH: “Sittin´ Pretty” – Video!(News: Musik)

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.