Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

THREE DAYS GRACE: Human

Mit ihrem fünften Studioalbum "Human" steht die Band THREE DAYS GRACE in den Startlöchern. Man war ja schon gespannt auf das neue Album, denn es ist das erste Album für den neuen Sänger Matt Walst. Er hat ja den Posten von Adam Gontier übernommen, der vor 2 Jahren ausgestiegen ist. So unbekannt ist Matt Walst nicht, denn schon für das letzte Album "Transit Of Venus" betätigte er sich als Co-Schreiber. Dann lassen wir uns jetzt mal überraschen was "Human" alles zu bieten hat.

Wie schon beim Debutalbum saß dieses Mal wieder Gavin Brown (u.a. BILLY TALENT) hinter den Reglern und er hat einen mehr als guten Job gemacht. Die Frage stellte sich nun, wie hat die Band den Sängerwechsel verkraftet? Dies kann ich vorab ganz klar mit fantastisch beantworten. Der beste Beweis dafür war die vorab veröffentlichte Single "I Am Machine", die sofort ein Nummer 1 Hit in Amerika wurde. Aber jetzt zum Album, welches mit "Human Race" einen perfekten Einstieg erfährt. Rau, aber trotzdem sehr rockig und intensiv. Das ist auch bei mir der Eindruck nach dem ersten Durchlauf. THREE DAYS GRACE klingen wesentlich intensiver, obwohl alles ein wenig minimalistischer geworden ist. Vielleicht liegt das daran, dass man die atmosphärischen Klänge ein wenig zurückgefahren hat und wieder rockt - mal leicht stonermäßig, mal krachend. Beispiele für die Unterschiede sind krachende Songs wie "Landmine", "Painkiller" oder "So What", die auch schnell zu Ohrwürmer avancieren.

Neben den rockigen Songs befinden sich auch ruhigere Songs auf dem Album. Mir gefällt am besten der Song "Fallen Angel" oder der wunderbar gesungene Song "Tell Me Why". "The End Is Not The Answer“ klingt sehr traurig und regt zum Nachdenken an. Wohin die Reise dieses Mal geht war uns ja schon nach der ersten Videoveröffentlichung zu "I Am Machine" klar. Inhaltlich zielt dieses Stück auf die alltägliche Routine ab. Text und Sound bilden bei diesem Song eine Einheit. Es gibt aber auch noch Phasen wo THREE DAYS GRACE wie in den Anfangstagen klingen. Das beste Beispiel hierfür ist der letzte Song auf dem Album "The Real You". Auch dieser Song, der eine perfekte Mischung aus Text und Sound beinhaltet, ist genau wie die anderen 11 Stücke einfach nur fantastisch. Die Sorgen die ich mir am Anfang wegen des neuen S#ngers Matt Walst gemacht hatte, sind verflogen und intuitiv drückt man, wenn man beim letzten Song angekommen ist, noch einmal die Repeat-Taste.

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen, dass Neu-Sänger Matt Walst stimmlich perfekt zum Sound passt. Auf "Human" reiht sich wirklich Hit an Hit. Das wiederum lässt auf intensive Livekonzerte hoffen, die es ja auch bald sicher geben wird. THREE DAYS GRACE sind zu ihren Wurzeln zurück gekehrt und man merkt dass die Band sehr viel Gefühl ins Songwriting hat einfließen lassen. Was will man mehr und mehr muss ich wohl nicht zu einem ausgezeichneten Album sagen.

Hier noch ein Videos zu "I Am Machine" und ein Lyric-Video zu "Painkiller"

Tracklist:
01. Human Race
02. Painkiller
03. Fallen Angel
04. Landmine
05. Tell Me Why
06. I Am Machine
07. So What
08. Car Crash
09. Nothing´s Fair In Love And War
10. One Too Many
11. The End Is Not The Answer
12. The Real You

Veröffentlichung: 27.03.2015
Stil: Metal, Alternative Metal
Label: Sony Music Entertainment
Webpage: human.threedaysgrace.com
Facebook: www.facebook.com/threedaysgrace

Cover

29.03.2015 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu THREE DAYS GRACE:

18.10.2018DISTURBED: Kündigen die "Evolution" Welttournee an(News: Musik)
20.03.2015THREE DAYS GRACE: Neues Album steht an!(News: Musik)
07.03.2015THREE DAYS GRACE: Neues Album "Human" kommt!(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.