Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

News (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

AMERICAN HEAD CHARGE: Unterschreiben bei Napalm Records!

Neues Studioalbum “Tango Umbrella” für 2015 geplant!
Nachdem AMERICAN HEAD CHARGE gerade erst verkündeten, dass sie als Support von COAL CHAMBER auf umfangreicher Nordamerika Tournee dabei sein werden, geben die US Alternative Metaller nun eine weitere sehr erfreuliche News bekannt: AMERCIAN HEAD CHARGE haben einen weltweiten Label-Deal mit Napalm Records unterschrieben!

Die Band über das Signing mit Napalm Records:
AMERICAN HEAD CHARGE are extremely excited to announce our signing with Napalm Records for the 2015 release of our new album, "Tango Umbrella". We´d like to thank all the fans, friends and family who contributed to make the recording process possible; we´re very proud to be delivering a DIY record to you all!
Working with Napalm will allow us a much broader reach for promoting and distributing the record and let us focus on what we love and do best: making music and playing shows.
We look forward to 2015 being a very busy and productive year, and we thank you all again for your continued and fanatic support!”

Napalm Records A&R Sebastian Muench:
“Having lived in Upstate New York for a couple years I was right there when epic albums like "The War of Art" and "The Feeding" were released and the incredible effect they had on the music world back then! Napalm is determined and pumped to release a new AMERICAN HEAD CHARGE album after almost a decade of hibernation... and I can tell you the new songs will blow your mind!”

Seit ihrem erfolgreichen Debüt “The War Of Ages” (produziert von Rick Rubin, American Recordings), sind AMERICAN HEAD CHARGE aus der Metal-Landschaft nicht mehr wegzudenken! Mit ihrem ganz besonderen Mix zwischen Marilyn Manson und Faith No More, sowie einem guten Schuss purer Aggressivität und bemerkenswerter Eigenständigkeit haben AMERICAN HEAD CHARGE ihren Platz in der Szene gefunden.

Eine weltweite Tour mit SLIPKNOT, Shows auf dem OZZFEST, international erfolgreichen Singles wie „All Wrapped Up“ und „Just So You Know“, sowie 250.000 verkauften Alben unterstreichen den Erfolg der US Metaller nur noch mehr. Nach ihrer Trennung in 2008 und der Reunion 2012, tourte die Band gemeinsam mit Wayne Static ( R.I.P. ) auf ausgewählten Shows zum 15.Jahrestag der Wisconsin Death TripTour, sowie auf dem Download Festival in UK mit Kill Devil Hill.

Derzeit arbeitet die sechsköpfige Band mit Produzent Dave Fortman (Third Sky Studios - Ugly Kid Joe, Evanescence, Eyehategod, Slipknot, Mudvayne, Godsmack) an ihrem neuesten Studioalbum „Tango Umbrella“.

AMERICAN HEAD CHARGE sind zurück und werden auch anno 2015 mit einem brandneuen Werk im Gepäck zu begeistern wissen: „Tango Umbrella“ soll bereits im Sommer 2015 erscheinen!

Bis dahin werden AMERICAN HEAD CHARGE als Support von COAL CHAMBER, COMBICHRIST und FILTER im März und April auf ausgiebiger US-Tour zu erleben sein, auf kommende Live Dates bei uns in Europa dürfen wir also mehr als gespannt sein!

Mehr Infos & News zu AMERICAN HEAD CHARGE auf:
www.headcharge.com
www.facebook.com/AmericanHeadCharge
www.napalmrecords.com
www.facebook.com/napalmrecords

18.02.2015 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu AMERICAN HEAD CHARGE:

13.02.2015COAL CHAMBER: Geben Titel des neuen Albums bekannt!(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.