Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

TANZWUT: Freitag der 13.

Mittlerweile wird wohl jeder wissen, dass die neue Scheibe "Freitag der 13." von TANZWUT am 13. Februar 2015 in den Plattenläden stehen wird. Ging es auf "Weiße Nächte" vor knapp 4 Jahren noch gediegen zu, konnte man bei dem Album "Höllenfahrt" vor 2 Jahren eine Steigerung in Sachen Rock und Härte vermerken. Auf dem neuen Album "Freitag der 13." war ich nun schon lange gespannt und als ich mir die Songs zum ersten Mal anhörte, war ich mehr als erfreut, denn das Album beinhaltet alles was ein Herz erfreut. Aber sehen wir doch mal was uns alles so erwartet.

Nach einem düsteren Intro startet "Brot und Spiele" rockig und somit kann die Party steigen. Sehr gekonnt mit Dudelsäcken untermalt hat man den perfekten Einstieg in das Album. Nach diesem fulminanten ersten Song folgt mit "Brüder im Geiste" ein Stück, welches sofort in die Gehörgänge dringt. Ein wahrer Song zum Feiern. Das dazugehörige Video könnt ihr euch HIER ansehen. Beim Titelsong "Freitag der 13." bemerkt man sofort die Vielfalt. Melodisch, hart, tanzbar, aber auch sehr emotional dringt er sofort ins Gehirn. Das ist ein fantastischer Song der durch die variable Stimme von Teufel, den perfekt eingesetzten Dudelsäcken und der harten Gitarren und Bassläufe lebt. Toller Song! Beim nächsten Song "Spielzeugland" höre ich textlich eine zweideutig heraus. Beim Interview könnt ihr nachlesen oder hören was es mit dem Song auf sich hat. Der ebenfalls rockige Song der auch im Gehirn haften bleibt.

Einen wunderbaren ruhigen Song haben TANZWUT mit "Die Zeit heilt alle Wunden" komponiert. Versehen mit dezenten Dudelsäcken und intensiven Texten kann man nach den rockigen Songs ein wenig durchatmen. "Ohne Sünde" ist für mich musikalisch ein wahres Highlight. Mit perfekten Druming versehen groovt der Song von Anfang bis Ende. Teufels Stimme lebt regelrecht den Text und in Zusammenarbeit mit der musikalischen Umsetzung - ein einfach fantastischer Ohrwurm. Das Stück "Der Zeitdieb" ist etwas unterschiedlicher als die anderen sehr eingängigen Songs. Etwas schwerfällig, mit einem rezitierenden Teufel, avanciert dieser Song in seinem Verlauf zu einem interessanten Midtempostück, welches aber trotzdem sehr rockig ist. Mit "Niemals mehr" ist man dann bei einer schönen Ballade angekommen. ich bin ganz beeindruckt von diesem Song, denn er geht richtig zu Herzen.

Bei "Des Teufels Braut" wird es wieder rockiger. Sehr eingängig und straight ist dieser Song mit Sicherheit ein Tanzflächenfüller. Das Stück lebt vor allem durch die akzentuierten, kraftvollen und durchdringenden Vocals. Um bei der Stimme zu bleiben ist mir bei "Vorbei ist vorbei" agnz positiv die gesangliche Vielfalt vom Teufel aufgefallen. Ebenfalls ist bei diesem rockigen Song noch hervorzuheben, dass die treibenden Drums und die Dudelsäcke eine Einheit bilden. Ein weiteres absolutes Highlight für mich. Auch das "Spiegelkabinett" dringt fett aus den Boxen. Auch vom Text her ist dieser Song "Over The Top". Perfekte Drums, gezielt eingesetzte Dudelsäcke und die Gitarren- und Bassfraktion weiß voll zu überzeugen. So macht Musik hören Spaß. Der vorletzte Song "Bis der Morgen graut" ist ein weiterer Ohrwurm, bei dem die Dudelsäcke und Gitarren Akzente setzen. Mit der Hymne und 13. Song "Wenn wir untergehen" findet das Album seinen perfekten Abschluss. Das neue Album macht absolut Lust auf mehr!

Ich bin schon seit den Anfangstagen von TANZWUT Fan der Band und abschließend kann ich nur sagen, das "Freitag der 13." für mich das Stärkste Album in der Geschichte der Band ist. Mit seinen unterschiedlichen Facetten hebt es sich total von den anderen Alben ab. Auch nach mehrmaligen Hören wird es zu keiner Zeit langweilig, aber es stellt sich der sogenannte Suchtfaktor ein. Das Album wird zudem in 2 verschiedenen Formaten erscheinen, als normale CD und als Deluxe-Edition. Diese beinhaltet noch eine weitere CD mit Gästen (Eric Fish, Martin Engler) und 3 Remixe. Die Entscheidung liegt nun bei euch, aber all diese Facetten des Albums lassen die Songs in einem Licht erscheinen, welches wir sehnsüchtig erwartet haben. Ihr werdet alle auf eure Kosten kommen. Fans und Neuhörer von TANZWUT werden hier voll auf ihre Kosten kommen!

Hier noch ein Video zu "Freitag der 13."

Tracklist:
CD 1:
01.Brot und Spiele
02.Brüder im Geiste
03.Freitag der 13.
04.Spielzeugland
05.Die Zeit heilt alle Wunden
06.Ohne Sünde
07.Der Zeitdieb
08.Niemals mehr
09.Des Teufels Braut
10.Vorbei ist vorbei
11.Spiegelkabinett
12.Bis der Morgen graut
13.Wenn wir untergehen

Bonus CD:
01. Der Zeitdieb (Remix By Lord Of The Lost)
02. Spiegelkabinett feat. Eric Fish (Subway To Sally)
03. Vorbei Ist Vorbei feat. Martin Engler (Mono Inc.)
04. Freitag Der 13. (Rotersand Remix)
05. Brot Und Spiele (Qually Bumbumbombamix)
06. Ohne Sünde (1.9.7.9. Rmx By Frequen-c)

Veröffentlichung: 13.02.2015
Stil: Mittelalter / Rock / Alternative
Label: AFM Records
Website: www.tanzwut.com
Facebook: www.facebook.com/TANZWUTOfficial

Cover

11.02.2015 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu TANZWUT:

20.08.2009Zita Rock & Folk Festival 2010: Erste Bandbestätigungen(News: Veranstaltungen)
22.09.2010Autumn Ball 2010: Das herbstliche Tanzfest(Vorbericht: Musik)
15.05.2011Summers End Open Air: Gelände JUZ Andernach - 27.08.2010(Bericht: Musik)
26.01.2017AMPHI FESTIVAL 2017: 8 weitere Bands komplettieren das Line-Up!(News: Veranstaltungen)
15.10.2010Corvus Corax: Zwergische Aussichten(Interview: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.