Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

ZODIAC: Sonic Child

Ich kann mich wirklich ärgern, dass irgendwie die ersten beiden Scheiben der Münsteraner Band ZODIAC an mir vorbeigegangen sind. Ihr Debutalbum „A Bit of Devil“ wurde 2012 veröffentlicht und im letzten Jahr erblickte "A Hiding Place" das Licht der Welt. Jetzt gilt es mit ihrem dritten Werk noch mehr Herzen im Sturm zu erobern. Da können sie vollkommen sicher sein, denn ihr neuestes Werk "Sonic Child" steht für lupenreinen Rock der 70iger und 80iger Jahre gewürzt mit der perfekten bluesigen Note.

Lasst euch nicht in die Irre führen, denn "Sonic Child" startet nach dem Intro „Who I Am“, welches ziemlich futuristisch angehaucht ist, mit einem gradlinigen Rocker. „Swinging on the run“ geht direkt ins Ohr und er ist gespickt mit tollen Riffs. Beim Titelsong werden eher Midtempotöne angeschlagen, aber auch dieser Song ist exzellent und geht unter die Haut. Flotter wird es dann wieder bei "Holding on". Dieser Song ist Groove pur und man erinnert sich zeitweise an Zeiten wo GOLDEN EARRING ihre Hochphase hatten. Einer der Highlights auf der Scheibe ist der nächste Song, „Sad Song“. Es handelt sich dabei um eine bluesangehauchte Ballade, die einem eine regelrechte Gänsehaut beschert. ZODIAC ist mit diesem Song ein Meisterwerk gelungen.

Um ein wenig wieder runterzukommen ist der Song „Out Of The City“ gut und lockert das Ganze wieder ein wenig auf. Ein weiteres Highlight ist schwermütige Ballade „A Penny And A Dead Horse“. Neben bluesigen Klängen kommt ein richtiges Countryfeeling auf. Am Ende des Stückes wird es noch mal schneller und genau das gibt dem Song die Tiefe und macht ihn zu einem Meisterwerk. „Rock Bottom Blues“ ist wie der Titel schon beschreibt ein wunderbares Bluesstück geworden. Mit "Just Music" ist man auch schon am Ende der Scheibe angelangt. Rockig klingt "Sonic Child" aus und ganz ehrlich gesagt ich hätte gerne noch ein paar Stücke mehr gehabt.

Fest steht aber in jedem Fall mit "Sonic Child" lassen sich die Münsteraner ZODIAC in keine der vorhandenen Schubladen stecken. Es ist facettenreich, vielseitig und durch den Zusatz von schwermütigem Blues ein wahres Meisterwerk. Sänger Nick van Delft verfügt über genau die Stimme, die den Song das Leben einhaucht. Wie heißt es am Ende so schön - "Just Music". Fakt ist, "Sonic Child" ist ein tolles Album und ihr werdet eure Freude daran haben.

Official clip "Sonic Child"

Tracklist:
1. Intro - Who I Am
2. Swinging On The Run
3. Sonic Child
4. Holding On
5. Sad Song
6. Out Of The City
7. A Penny And A Dead Horse
8. Good Times
9. Rock Bottom Blues
10. Just Music

Veröffentlichung: 19.09.2014
Stil: Rock, Retrorock
Label: Napalm Records
Website: www.zodiac-rock.com
Facebook: www.facebook.com/Zodiac.Rock

Cover

25.09.2014 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu ZODIAC:

02.03.2015ZODIAC: Geben Details zum kommenden Live-Album bekannt!(News: Musik)
16.11.2014MONSTER MAGNET: Milking The Stars: A Re-Imagining Of Last Patrol(Rezension: Musik)
27.07.2015MONSTER MAGNET: Veröffentlichen Details zum kommenden Album "Cobras And Fire" (The Mastermind redux)!(News: Musik)
24.10.2010Monster Magnet: Mastermind(Rezension: Musik)
03.10.2015MONSTER MAGNET: Cobras And Fire (The Mastermind Redux)(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.