Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Unherz: Sturm & Drang

Unherz ist eine dieser Bands, die wir seit der ersten Stunde begleiten, und die ich (Otti) zumindest sehr zu schätzen weiß. Der Grund dafür ist ganz einfach: Wirklich gute, deutschsprachige Rockmusik ohne Pseudoskandale oder Weichspülmodus ist nicht unbedingt die Regel. Die Herren von Unherz kommen ganz ohne irgendwelche politischen Diskussionen aus, ziehen von Anfang an ihr Ding durch und sind maximal deswegen kontrovers, weil nicht jeder Hörer und Journalist auf den Stil, vor allem der ersten Scheiben, klarkommt. Mir persönlich hat der Sound der Kaiserslauterner von Anfang an zugesagt, hat er doch eine leicht rauhe, punkige Anleihe, zugleich aber auch schöne metallische Aspekte. Inhaltlich geben sich die "Unherzen" manchmal plakativ, aber niemals zu platt oder niveaulos.

Nun haben die Recken bereits ihr viertes Album veröffentlicht. In Anlehnung an die gleichnamige literarische Epoche ist der Titel Sturm & Drang dabei etwas irritierend, haben Unherz die frühe, leicht naive Phase doch längst hinter sich und sind zu einer erwachsenen, dabei jedoch zum Glück auch weiterhin mit jugendlicher Frische ausgestatteten Band gereift - Sicher auch aufgrund des, oftmals durch Vorurteile geschürten und nicht geringen, Gegenwinds, dem man seit der Bandgründung ausgesetzt war.
So wundert es auch nicht, dass die Texte nicht selten einen gewissen Trotz beinhalten und zugleich ein Selbstbewusstsein verströmen, welches am Leben gewachsen ist. Dass dies nicht in einem plumpen Egotrip endet, zeugt ebenfalls von der Nachdenklichkeit und der Ehrlichkeit dieser Band.

Ansonsten bleibt festzuhalten, dass Sturm & Drang für mich im gesamten ein wenig ruhiger, aber auch pointierter wirkt, als die vorherigen Unherz-Werke. Mein persönliches Highlight dabei: Pogobraut! Der Song macht einfach nur Spaß... Aber auch der Rest der Scheibe bewegt sich durchweg auf einem Niveau, an dem ich noch viel Freude haben werde. Für Fans guten Deutschrocks sind Unherz mehr als nur ein Hoffnungsschimmer am grauen Horizont, und Sturm & Drang sollte unter selbigen zwingend Gehör finden.

Trackliste
01. Intro
02. Der Für Dich
03. Zeugen Der Zeit
04. Pogobraut
05. Ein Lied Für Unsere Feinde
06. Der Erste Schritt
07. Wir Sind Hier
08. Drei Kreuze
09. Viva Rock N´ Roll
10. Krieger Des Lebens
11. Minerva
12. Schmerz Neu Definiert (Live) [Digipak Bonus Track]
13. Seite An Seite (Live) [Digipak Bonus Track]

Veröffentlichung: 27.06.2014
Stil: Rock/Metal
Label: Massacre Records
Facebook: www.facebook.com/pages/Unherz/197207453639210

Cover
PPVMEDIEN

18.07.2014 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Unherz:

02.08.2011Unherz: Herzschlag(Rezension: Musik)
19.08.2010Unherz: Unherzlich willkommen!(Rezension: Musik)
21.12.2010Unherz: Wider die Scheinheiligkeit(Interview: Musik)
11.06.2010Unherz: erstes Album im August(News: Musik)
18.10.20119MM: Dem Teufel ein Gebet(Rezension: Musik)
PPVMEDIEN

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.