Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Bericht (Literatur)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Tanja Bern: Tatort Kirche

Das ist doch mal eine originelle Idee: Ein Krimi-Gottesdienst! In einer Kirche!

Unter dem Motto Tatort Kirche lud der evangelische Arbeitskreis "Gottesdienst" an der St. Ida Kirche in Gelsenkirchen-Buer zu einer Liturgie der besonderen Art.
Eingeflochten in die Zeremonie eines Gottesdienstes, las die bekannte Autorin Tanja Bern einige kurze Passagen aus ihrem Mystery-Krimi Ruf der Geister - einem Detektivroman um Mord und Sühne aus dem Genre der Phantastik. Der aus Pastorin Sabine Mosel, Pfarrer Eckehard Biermann, Astrid Schiwy, Anne Butelmann, Barbara Sulkowski, Erwin Mosel und Organist Nico Bosco bestehende Gottesdienstkreis ging bei den Predigten und während einer Podiumsdiskussion, an der auch die aus Gelsenkirchen stammende Schriftstellerin teilnahm, inhaltlich auf die Buchauszüge ein und setzte sie in einen theologisch-religiösen Kontext.

Es wurde über Vergebung, Schuld und Rache gesprochen, über Angst und Sich-allein-fühlen, über Beziehungen, Mord und Heimat. Allesamt spannende Themen, und so hingen die Augen der Gäste im prall gefüllten Gotteshaus nicht bloß an den Lippen der hübschen Schriftstellerin, sondern auch an denen aller anderen Vortragenden.
Es wurden ernste Fragen gestellt und leidenschaftlich diskutiert. Ist Vergebung generell und immer überhaupt möglich? Ist sie in besonders schlimmen Fällen nicht ausgeschlossen oder verbietet sie sich gar? Können die Angehörigen von (Mord-)Opfern loslassen, ohne zu vergeben?
Pfarrer Eckehard Biermann hat diesbezüglich eine ebenso einfache wie schlüssige Position: "Vergebung ist einfach da! Sie geschieht und ich habe sie weiterzugeben." In Hinsicht auf den Aspekt Täter-/Opferschutz gingen die Meinungen schon weiter auseinander. Wird heutzutage nicht zu viel an Verbrechensverursacher gedacht, sowie auf deren Belange geachtet und zu wenig an diejenigen, die unter schlimmen Vergehen schwer zu leiden haben, oft gar ein Leben lang? Bewegende Fragen, die wohl letztlich ein jeder für sich selbst beantworten muss. Umso dankbarer muss man für die Hilfestellung des Arbeitskreises sein.

Interessantes plauderte Tanja Bern aus, als sie gefragt wurde, wie sie denn die Rolle ihres Protagonisten Joshua angelegt habe. "Joshua hat sich während des Schreibens sehr individuell entwickelt", erzählte die Autorin über den übersinnlich begabten Streetworker. "Er war plötzlich einfach da. Er hat mich selbst überrascht." Und wie ist es bei der Hauptfigur hinsichtlich Vergeltung und Vergebung? Schließlich geht es im Roman durchaus hart zur Sache und Joshua ist auch persönlich betroffen. Nun, so Tanja Bern schmunzelnd und ohne zu viel zu verraten, er sei doch eher vergebungsbereit.
Unerwähnt bleiben soll nicht die musikalische Leistung von Organist Nico Bosco, der mit freien Krimimelodien für die richtige Atmosphäre und echtes Tatort-Flair sorgte. Dass das Experiment "Literaturgottesdienst" so famos glückte, ist auch dem Mann an der Orgel zu verdanken.
Schade nur, dass unter den zahlreichen Gästen nur wenige junge Menschen anwesend waren. Das hatte der Literaturgottesdienst leider mit ganz normalen Lesungen gemein, die bei Jugendlichen nur bedingt als cool gelten, verlangen sie im hektischen Medienkonsum der Gegenwart doch ein völlig anderes Rezeptionsverhalten ab. Aber mit Gottes Hilfe wird sich der Hipness-Faktor sicherlich steigern lassen können.

www.tanja-bern.de

06.02.2014 by Harry

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Tanja Bern:

01.09.2014Tanja Bern: Liest am 06.09.2014 im Nightshade Store(News: Literatur)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.