Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Continental: All A Man Can Do

Dass Vater und Sohn gemeinsam eine Band gründen gab es natürlich hier und da schonmal in der Musikgeschichte. Dennoch ist eine solche, Generationen übergreifende Verbindung wohl eher die Ausnahme, denn die Regel. Noch besonderer wird dies, wenn der "alte Herr" eine Musiklegende wie Rick Barton ist. Nicht nur, dass er seinerzeit zu den Mitbegründern der Dropkick Murphys gehörte, seine Vita umfasst auch Bands wie The Outlets und Everybody´s Out. Im Jahre 2009 hat er sich - wie schon angedeutet - mit seinem Sohnemann zusammen geschlossen und eine weitere Combo ins Leben gerufen. Deren schlichter Name: Continental.

Weitere Mitglieder sind Dave DePrest (Gitarre) und Derek Louis (Schlagzeug). Gemeinsam tourte man wild durch die Gegend, veröffentlichte zunächst eine EP und schließlich dann das Album All A Man Can Do, welches jetzt auch in Europa über Flix Records erhältlich ist - begleitet von einer europweiten Tournee.

Wie nicht anders zu erwarten, präsentieren Barton Senior und Junior fluffigen, leicht bekömmlichen Punk mit leichten Country- und Folk-Einschlägen, und das über 15 Tracks. All A Man Can Do ist angenehm, enthält so manchen Ohrwurm (z.B. Downtown Lounge und Hey Baby), versucht aber auch nicht mit großen Überraschungen aufzuwarten. Hier wird einfach irdene, authentische Rockmusik geboten - Nicht mehr und nicht weniger.

Und so entpuppen sich Continental als eine dieser Bands, die einfach auf eine bodenständige Art und Weise Freude unter die Menschen bringen, dabei aber auch ernsthaft sein können und so schnell nicht langweilig werden. All A Man Can Do ist ein Album für all jene, die ab und zu mal seichtere Punk- und Rock-Klänge brauchen, ein wenig abfeiern wollen und einfach mal die Seele baumeln lassen möchten.

Trackliste
01. Curious Spell
02. Shine
03. Downtown Lounge
04. Red
05. All A Man Can Do
06. Hey Baby
07. Into View
08. Let Me Know
09. Wide Open Space
10. Dogfight
11. Time
12. Wrecking Ball
13. One Long Hard Broken Dream
14. No Reservation
15. Monday Morning

Veröffentlichung: 04.10.2013
Stil: American Punk
Label: Flix Records
Website: www.continentalband.com
Facebook: www.facebook.com/ContinentalBand

Cover

18.10.2013 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Continental:

09.12.2020SPECCHIO UOMO: Trans Global Excess Compilation Volume 1(Rezension: Musik)
11.12.2013AXEL RUDI PELL: "Burning Chains" - Snippet veröffentlicht!(News: Musik)
22.04.2013SODOM: Veröffentlichen Video für "Stigmatized"!(News: Musik)
14.05.2012LPF12: Circular Collapse(Rezension: Musik)
22.08.2013MAD MAX: Infos zum neuen Album "Interceptor"!(News: Musik)
SchwertShop
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.