Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Unzucht: Rosenkreuzer

Unzucht - Das ist doch mal ein schöner Name für eine Band, oder? Tatsächlich kommt mir dieser Name immer häufiger unter, sei es als Wunsch von Discobesuchern, durch vereinzeltes Hören, oder weil man ihn hier und dort einfach liest. Schaut man sich die Historie und Discographie des Quartetts an, wird schnell klar: Insgesamt ist dies noch eine vergleichsweise junge Combo, die sich aber durch diverse Touren, EPs und Samplerbeiträge einen Namen gemacht hat. Im vergangenen Jahr gab es dann den ersten Longplayer Todsünde 8, welchen ich mir sogar teilweise angehört hatte - Eine tiefere Beschäftigung damit hat aber aus Zeitmangel nicht stattgefunden. Mir ist lediglich im Kopf geblieben, dass Unzucht recht harten Gothic mit Metal-Einschlag fabrizieren.

Um so überraschender ist es nun, dass das zweite Album - Rosenkreuzer - gar nicht mal so knüppeldick daher kommt. Irrungen und Wirrungen meinerseits? Mag sein, Fakt ist aber, dass die Scheibe viel Melodie beinhaltet, wenngleich kernige Riffs und kraftvolle Sounds natürlich im Vordergrund stehen.
Ein paar Beispiele:
- Der Opener und Titeltrack Rosenkreuzer geht gleich in die vollen, machterfüllt, aber auch abwechslungsreich.
- Es folgt mit Kind von Traurigkeit ein eher gefälliger Song, dem offenbar eine gute Portion Weichspüler untergemischt wurde.
- Anschließend haut Triebwerk aber Industrial-affine Strophen raus, die nur von den melodiösen Refrains durchbrochen werden...

Und so weiter, und so fort. Letztlich läuft es darauf hinaus, dass Rosenkreuzer ein sehr abwechslungsreiches Album ist, das mir subjektiv aber poppiger erscheint, als ich die Musik von Unzucht zuvor im Hinterstübchen hatte. Wie jedoch bereits erwähnt: Da kann ich mich auch täuschen.

Letztlich ist Rosenkreuzer ein solides Album, wobei mir der Stil von Unzucht manchmal sehr gefällt, dann wieder ein wenig auf die Nerven geht. Wahrscheinlich ist das Gewöhnungssache... Erwähnenswert ist im Übrigen noch die recht gut gemachte Coverversion des Heroes del Silencio-Hits Entre dos Tierras. Ansonsten aber sollte man sich am Besten selbst ein Bild von diesem Werk machen.

Trackliste
01. Rosenkreuzer
02. Kind von Traurigkeit
03. Triebwerk
04. Nur die Ewigkeit
05. Feuersturm
06. Zwischen den Welten
07. Das dunkle Tier
08. Der Versuch zu leben
09. Angst
10. Der Untergang
11. Entre dos Tierras
12. Nymphonie
13. Mit Dir oder ohne Dich

Veröffentlichung: 04.10.2013
Stil: Gothic/Industrial/Metal
Label: No Cut
Website: www.unzucht-music.com
MySpace: www.myspace.com/unzuchtmusic
Facebook: www.facebook.com/Unzucht

Cover

15.10.2013 by Otti
Unzucht in unserer Banddatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Unzucht:

18.06.2010M´era Luna 2010: Expatriate und Sons of Seasons bestätigt / Finalisten des M'era Luna Newcomerwettbewerbs(News: Veranstaltungen)
30.10.2013Johnny Deathshadow: "Wir spielen [...] für Bierkästen und Liebe."(Interview: Musik)
02.11.2009Unzucht: Neuer Song online(News: Musik)
20.02.2019AMPHI FESTIVAL 2019: Finales Line Up steht!(News: Veranstaltungen)
31.08.2015SALTATIO MORTIS: Zirkus Zeitgeist(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.