Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Interview (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MessengeR: Wir sehn uns in Port Royal!

Oh je, worauf hab ich mich da nur eingelassen? Die Weltraumpiraten von MessengeR meinen es ganz schön ernst mit ihrer Kaperfahrt durchs All. Ich hab meine Fragen an Kommunikationsoffizier Franics Blake schicken können und dieser will mich direkt auf "Port Royal" mitnehmen. Klingt eigentlich nach einem ganz tollen Angebot! Also, wenn ihr bald nichts mehr von mir hört, bin ich auf der "Ghost", Seite an Seite mit den Jungs. Für alle, die jetzt nicht ganz wissen, wovon ich sprech, lest das Interview und dann schaut in die Review zu "Starwolf - Pt.I: The MessengeRs" rein!

Nadine:
Hallöchen, hier ist Nadine, wer darf mir denn meine Fragen beantworten und wie geht es dir heute so?

Francis:
Hallo Nadine, ich bin Francis Blake, Poet und Kommunikationsoffizier des Sternenwolfes. Mir geht es prima, besonders wenn ich einer charmanten Lady Fragen beantworten darf.

Nadine:
Euer neues Album "Starwolf - Pt.I: The MessengeRs" ist gerade erschienen. Wie sind die bisherigen Resonanzen auf das Album und seid ihr damit zufrieden?

Francis:
Die Resonanzen waren großartig bis euphorisch. Einige Rezensenten, die uns nie mochten, haben sogar umgeschwenkt. Die Fans sind absolut begeistert, auch von dem Artwork und der Tatsache, daß unsere Abenteuer als Weltraumpiraten zusätzlich als Buch veröffentlicht werden.

Nadine:
Zu diesem Album gibt es ja eine ganz coole Geschichte, es basiert ja auf einem Roman von Victor L. Pax, der über euch handelt. In wieweit ähneln die Charakter der Figuren euch selbst?

Francis:
Nun, mich selbst habe ich bereits vorgestellt. Weiter mit an Bord der "Ghost" sind der pyromanisch veranlagte Bordingenieur Pyro Jack, der hünenhafte Waffenexperte Chainmaster, der Bordarzt Dr. H.R. Strauss und unser Navigator und Kampfkünster Merlin. Natürlich ähneln uns die Charaktere sehr, schließlich handelt die Geschichte ja von uns.

Nadine:
Auf dem Artwork von Wiebke Scholz sind ja mehrere Personen zu sehen, die unteren Herrschaften stellt ihr ja selbst da, aber wer sind die Gestalten, die oben zu sehen sind? Und wie kamt ihr auf Wiebke Scholz?

Francis:
Die Wiebke haben wir aus dem Netz gefischt, ihre Bilder sind einfach großartig, weil sie neben dem hohen technischen Level auch etwas beinhalten, was den meisten Künstlern abgeht: Menschlichkeit und ein Hauch von Ironie. Wir sind die fünf Boten, mit der Aufgabe die Botschaft des Sternenwolfes in der Galaxis zu verbreiten. Das ist unser bionischer Kapitän, von dem wir die Aufträge erhalten. Neben ihm steht ein anderer Kapitän, das ist Ramira, seine Gefährtin. Sie arbeiten oft mit ihren Schiffen zusammen.

Nadine:
Erzähl mal ein bisschen über die Entstehung von "Starwolf - Pt.I: The MessengeRs"

Francis:
Das Konzept entstand im Proberaum, zunächst gedacht als Hommage an Jack Londons »Der Seewolf«, vor allen Dingen auch in Hinblick auf die Walter Ulbricht-Verfilmung mit Raimund Harmstorff. Da wir schon immer viele Science-Fiction Texte hatten, lag der Gedanke auch nahe, das in den Weltraum zu verlegen. Durch den Kontakt mit dem Autor Victor Pax ist dann ein ganzer Roman daraus geworden, der als Grundlage für alle Texte und das Konzept dient.

Nadine:
Gibt es für euch oder dich einen Lieblingssong auf dem Album?

Francis:
Wir möchten, daß Ihr es uns sagt!

Nadine:
Ihr habt euch musikalische Unterstützung von Primal Fear-Sänger Ralf Scheepers, dann Gitarrist Preacher und auch noch Jutta Weinhold an Bord geholt. Wie kamt ihr auf die Leute?

Francis:
Wir haben mit allen in der Vergangenheit die Bühne teilen dürfen, so daß wir unsere Auswahl der Gastmusiker nach persönlichen Kriterien vorgenommen haben und nicht darauf aus waren, uns einfach nur mit wohlklingenen Namen zu schmücken.

Nadine:
"Starwolf - Pt.I: The MessengeRs" ist ja ein komplettes Konzeptalbum. Wie gliedert sich thematish das RUNNING WILD-Cover Port Royal da ein?

Francis:
Das Konzept der Geschichte beinhaltet die Weltraumpiraterie. Im Roman haben sie einen eigenen Raumhafen, der dort auch "New Port Royal" genannt wird. Daher war es auch naheliegend, Preacher und Jutta Weinhold mit an Bord zu holen.

Nadine:
Wenn ihr keine Musiker wärt, könntet ihr euch dann auch vorstellen als Weltraumpiraten euren Lebensunterhalt zu verdienen?

Francis:
Meine Liebe, wird SIND Piraten! Zum Beweis können wir Dich auf gerne entführen und mit an Bord nehmen.

Nadine:
Für dieses und nächstes Jahr habt ihr ja noch ein paar Gigs in petto. Wie sieht es denn mit 2014 aus, ist da eine Tour in Planung?

Francis:
Wir haben einige Angebote, die wir noch auswerten müssen, bevor etwas spruchreif ist.

Nadine:
wie sieht es generell bei euch in nächster Zeit aus, nicht nur musikalisch sondern auch privat?

Francis:
Wenn wir gute Beute gemacht haben, werden wir uns auf "New Port Royal" mit verbotenen Speisen und Genüssen den Wanst vollschlagen und mit geklonten Sex-Sklavinnen unser Vergnügen haben. Natürlich wird es dort auch für Dich Sklaven geben, die Dir jeden Wunsch erfüllen. Sofern Du immer noch mitkommen möchtest!

Nadine:
Dann bedanke ich mich ganz herzlich für das Interview und wünsche euch noch viel Erfolg für die Zukunft!

Francis:
Nadine, wir danken Dir für Deine Fragen. Wir sehn´ uns in "Port Royal"!

Review zu "Starwolf - Pt.I: The MessengeRs"
Website: www.messengerband.de
Facebook: www.facebook.com/messengerband
MySpace: https://myspace.com/messengermetal

Art des Interviews: Email
18.09.2013 by HerInfernalMajesty

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu MessengeR:

19.09.2010Heathen Foray: Trailer zum neuen Album(Video: Musik)
01.09.2011MessengeR: See You In Hell(Rezension: Musik)
24.10.2011MessengeR: Video zu "Land Of The Brave"(Video: Musik)
28.09.2010Heathen Foray: Armored Bards(Rezension: Musik)
09.09.2013MessengeR: Starwolf - Pt.I: The MessengeRs(Rezension: Musik)

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.