Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Bericht (Veranstaltungen)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Mittelalterlich Phantasie Spectaculum: Köln 2013

Sommer, Sonne, Strand und... Sackpfeifen?! Was nach einer ziemlich schrägen Kombination klingt, hat am vergangenen Wochenende zahllose Besucher zu Köln in seinen Bann gezogen. Traditionell am ersten August-Wochenende gastiert das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (kurz: MPS) jedes Jahr am Fühlinger See und bietet dabei Musik, Gaukeley und vieles mehr. Auch wir von Nightshade gehören mittlerweile schon fast zum Inventar dieses Events und wollen euch davon berichten.

Kurz an dieser Stelle noch für alle, denen das MPS kein Begriff ist, hier eine Zusammenfassung: Es handelt sich hierbei um das größte reisende Mittelalterfestival der Welt. Wie der Name Mittelalter Phantasie Spectaculum schon andeutet, geht es allerdings nicht darum, das Mittelalter "authentisch" darzustellen, so wie es andere Veranstaltungen versuchen, sondern eine bunte Mixtur aus Fantasy und historischen Elementen zu präsentieren, und so Gästen aller Altersstufen und Gesellschaftsschichten fantastische Unterhaltung zu bieten.


Elmsfeuer

So locken die regelmäßig in ganz Deutschland stattfindenden MPS Fans vom Baby- bis zum Greisenalter an. Oft sieht man Familien über das Gelände ziehen, aber auch Gewandete in mittelalterlicher Kleidung, in Piratenoutfits oder gar Rollenspiel- und Cosplay-Kostümen bereichern das Gesamtbild. Gothics und Metaller feiern hier gemeinsam mit Bankern, Anwälten und Hip Hoppern... Jeder ist willkommen, der sich vom einzigartigen Ambiente dieser Veranstaltungsreihe begeistern lässt.

Das Programm umfasst dabei Konzertauftritte von Bands aus den Bereichen Mittelalter und Folk, Gaukler und Akrobaten, Walking Acts (verkleidete Künstler, die durchs Volk ziehen und dieses bespaßen), aber auch Feuershows, Ritterturniere, Schaukämpfe und vieles mehr. All dies ist über das gesamte, weitläufige Gelände an mehreren Bühnen und Stationen verteilt, wodurch man an jeder Ecke Entertainment vom feinsten findet.
Zudem sollte man natürlich die zahlreichen Aussteller nicht vergessen, die mit mittelalterlichen und exotischen Waren und Speisen für ein Angebot sorgen, welches man im Alltagsleben meist vergeblich sucht. Ausgefallener Schmuck, historisch angehauchte Kleidung und Fantasy-Figuren sind nur ein paar Beispiele dessen, was der Konsument hier so erwerben kann.


Rapalje

Kommen wir nun aber zurück nach Köln. Schon seit Jahren berichten wir euch von den MPS, die wir besucht haben - und das waren zahlreiche in ganz NRW. Jede Location hat natürlich ihre Besonderheiten, sei es der gemütliche Freizeitpark Fredenbaum zu Dortmund, das weitläufige Airport-Gelände in Weeze, die große Planwiese in Telgte oder auch der schicke Freizeitpark Pröbsting in Borken, überall haben wir uns bisher wohlgefühlt. Und doch ist der Spielort am Fühlinger See immer ein ganz besonderer. Durch die Beschaffenheit des Ortes ist man umgeben von Wasser, Bäumen und Natur, was dem ganzen Festival eine ungeahnte Atmosphäre verschafft. Schwer zu beschreiben, ist aber so.

Allerdings waren die MPS, und besonders das in Köln, in den vergangenen beiden Jahren von schlechtem Wetter und üblen Regenfällen überschattet. Spaß gemacht hat es zwar dennoch, aber man kann sich wohl die nicht unerheblichen Einschränkungen vorstellen, die solche Witterungen mit sich bringen.

Um so erfreulicher war es, dass in diesem Jahr optimales Wetter vorherrschte. Trocken und sonnig, mit ein paar Wolken, die immer wieder mal für leichte Abkühlung sorgten. Höchsttemperaturen machten zwar dem Kreislauf ab und an zu schaffen, aber es schien, als lachten die Götter und wollten Besuchern und Künstlern größte Freude bereiten.


Soar Patrol

Und so genossen auch wir ganz entspannt das Treiben, schlenderten mehrfach über das Gelände und hielten meist Inne, wenn auf den Bühnen Musiker oder Gaukler ihre Shows darboten. Allerdings fiel gleich auf, dass Sonne auch ihre Schattenseiten hat. Die etablierten Bands (an diesem Sonntage waren das Rapalje, Soar Patrol, Metusa und Versengold) schafften es zwar stets, einen kleinen Pulk Fans direkt vor die Bühne zu locken - trotz praller Sonne... Anders sah es aber bei den "kleineren" Bands aus. Elmsfeuer und Tibetréa, wirklich tolle, aber eben noch weniger bekannte Acts, spielten (zumindest zu den Zeiten, als wir dabei waren) eher vor nahezu leeren Plätzen. Die Zuschauer waren zwar vorhanden, hielten sich aber größtenteils in weiter Entfernung, im schützenden Schatten, auf. Das ist verständlich, hat aber ein wenig an der Stimmung genagt.

Jede Medaille hat eben zwei Seiten, beim MPS zu Köln im Jahre 2013 war die Glänzende derer aber absolut im Vorteil. Scharen von Besuchern tummelten sich überall, erfreuten sich, tranken alkoholische und alkoholfreie Getränke und gingen nicht selten sogar im kalten Nass des Fühlinger Sees baden. Sitz- und Stehplätze im Schatten waren sehr begehrt, gelegentlich nervten Wespen, und die Stimmung war fantastisch.

Persönliches Fazit: Der vergangene Sonntag (04.08.2013) war einer der schönsten MPS-Besuche der letzten Jahre, wenn man mal von kleineren, wetterbedingten Problemchen (Wespen und ein kurzes Kreislauf-Tief) absieht. Mit meinem Schatz Béa und Heidy hatte ich tolle Begleitung, meine Mutter (in den letzten Jahren sonst immer dabei) hat aber doch etwas gefehlt. Wirklich schön war es auch, mal endlich wieder jeden gebotenen Musikact zu bestaunen, wobei alle sechs Bands absolut überzeugen konnten.
Auch ansonsten hat sich mal wieder gezeigt, dass das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum zu den schönsten und facettenreichsten Events gehört, die man in jedem Sommer besuchen kann. Die Saison ist zum Glück auch noch nicht vorbei, wer also Köln verpasst hat, sollte bei einem der nächsten Termine auf jeden Fall vorbei schauen. Wo diese stattfinden, und wie das jeweilige Programm gestaltet ist, findet ihr unter:

www.spectaculum.de

Bildergalerien:
Galerie 1
Galerie 2

12.08.2013 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Mittelalterlich Phantasie Spectaculum:

12.02.2019LETZTE INSTANZ: Geht nach Russland - und 2019 exklusiv auf´s MPS!(News: Musik)
26.07.2018MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM: Gastiert am 04. und 05. August 2018 in Köln(Präsentation: Veranstaltungen)
06.06.2014Mittelalterlich Phantasie Spectaculum: Programminfos Weeze(Pressemeldung: Veranstaltungen)
18.06.2013Mittelalterlich Phantasie Spectaculum: Dortmund 2013(Bericht: Musik)
16.10.2010Mittelalterlich Phantasie Spectaculum: Ein gelungener Abschlus der Sommersaison(Bericht: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.