Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

News (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

FEAR FACTORY: Gene Hoglan erfuhr von seinem Rauswurf bei Blabbermouth!

Einen ziemlich unschönen Schlussstrich zogen die Industrial-Metaller FEAR FACTORY unter die Beziehung zu ihrem ehemaligen Drummer Gene Hoglan. Hoglan behauptet, dass er von seiner "Freistellung" eher zufällig über die Newsseite Blabbermouth.net erfuhr. Auch wenn die Rhythmusmaschine FEAR FACTORY live stets gute Dienste leistete, waren seine Trommelkünste der Combo für die Aufnahmen des Studioalbums "The Industrialist" offenbar zu teuer. Nur hatte ihm das anscheinend niemand mitgeteilt:
"Ich wartete auf meinen Zeitplan und fragte: 'Hey, wann geht ihr denn ins Studio?' Sie sagten: 'Oh, wir geben dir schon Bescheid.' Dann las ich bei Blabbermouth, dass das Album schon fertig sei, und dachte: 'Das bin ich jetzt auch. Ihr habt eure Wahl getroffen. Tschüss."

Trotz allem herrscht nun aber keine Funkstille zwischen Hoglan und dem Rest der Band. "Diese Jungs sind immer noch meine Freunde", versichert Gene, wendet allerdings ein, dass die rein geschäftliche Entscheidung, sich für einen bezahlbareren Drummer zu entscheiden, für FEAR FACTORY vermutlich nicht die beste gewesen sei:
"Ich verstehe ja, dass sie nicht im Geld schwimmen und ich nicht gerade günstig bin... Sie trafen für sich die richtige Business-Entscheidung, damit sie nicht pleitegehen, aber ich weiß nicht... Ich will niemandem zu nahe treten, aber das sieht doch aus wie ein sinkendes Schiff."

Ironie des Schicksals: Eigentlich hatte Gene Hoglan nie bei FEAR FACTORY einsteigen wollen. Ins Boot holte ihn sein guter Freund Byron Stroud (ex-STRAPPING YOUNG LAD, 3 INCHES OF BLOOD), der bei der Industrial-Truppe von 2004 bis 2012 den Viersaiter bediente. Wie Byron ihn trotz aller Zweifel überredete, schildert der Drummer folgendermaßen:
"Ich wollte nie bei FEAR FACTORY spielen. Aber Byron fragte mich. Er ist für mich wie ein Bruder. Er sagte: 'Wenn du nicht einsteigst, dann können wir keine Band mehr sein. Würdest du es tun?' Und ich antwortete: 'Für dich mache ich es.' Dann verließ Byron die Band, und ich dachte: 'Ich will hier nicht mehr mitspielen.'"

07.08.2013 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu FEAR FACTORY:

11.09.2009Arkaea: Neues Video online(Video: Musik)
09.04.2010Campus To Hell Festival 2010(Präsentation: Veranstaltungen)
18.06.2012Fear Factory: The Industrialist(Rezension: Musik)
10.11.2009Fear Factory: Erster neuer Song online(News: Musik)
09.09.2013SEPULTURA: Part 1 of new album trailer available now!(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.