Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

AlterRed: The Time It Takes To Smile

Fleißig sind AlterRed in jedem Fall. Das dritte Album in drei Jahren zeugt von einem Drang nach Output, wie man ihn längst nicht bei jeder Musikformation erlebt. Oftmals leidet jedoch die Qualität des Gebotenen, wenn eine Band zu schnell neue Veröffentlichungen raushaut... Ob das nun bei den Briten auch der Fall ist, werde ich euch im Folgenden erzählen.

Fest steht, dass der Bonus der "Neuartigkeit" mittlerweile nicht mehr gilt. Als AlterRed mit Mind-Forged Manacles debütierten, war ihre Mischung aus Synthpop/Electro und Cabaret definitiv ungewohnt, aber auch erfrischend. Verfeinert wurde der eigene Stil mit dem zweiten Werk Dollstown, jetzt geht es mit The Time It Takes To Smile ans Eingemachte - Die Band muss zeigen, dass ihr eigenes Thema nicht ausgelutscht ist.

Fans dürften beruhigt feststellen, dass AlterRed sich in erster Linie weiterhin treu bleiben. Der Grundsound ist unverkennbar, eigenwillig und eingängig. Es sind kleinere Facetten, an denen Mastermind MikEy schraubt, neue Effekte und variierende Soundscapes. Überraschungen bleiben so aus, aber das war auch zu erwarten. Freude kann man am Gebotenen in jedem Fall finden, speziell wenn man sich tiefer auf die Musik einlässt und sich zum Beispiel vom bizarren Gefühl bei Suits Me Like A Coma einwickeln lässt, oder auch wenn beim vergleichsweise geradlinigen Spine auch mal ein wenig auf die Tube gedrückt wird. Subjektiv gesehen wirkt The Time It Takes To Smile auf jeden Fall abwechslungsreicher als seine beiden Vorgänger.

Letztlich bleibt alles beim Alten, und das ist auch gut so. AlterRed machen keine Purzelbäume, sondern nutzen ihre selbst geschaffene Nische auf hervorragende Art und Weise. Wer die Band vorher nicht mochte, wird sicher auch nicht mit The Time It Takes To Smile zum Fan, aber den bisherigen Begeisterten und allen neugierigen, aufgeschlossenen Musikliebhabern ist der Genuss dieser Neuerscheinung wärmstens zu empfehlen.

Trackliste
01. In The Garden
02. Suits Me Like A Coma
03. All Or Nothing
04. Coping
05. Dread
06. Spine
07. Not Coping
08. Better Than Mending
09. Red And Black Coins
10. Me And Conrad Veidt
11. She Still Fascinates Me

Veröffentlichung: 28.06.2013
Stil: Electro/Cabaret
Label: afmusic
Website: www.alterred.co.uk
Facebook: www.facebook.com/AlterRedMusic

Cover
Modbrix

08.07.2013 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu AlterRed:

07.07.2018ALTERRED: News and teaser about the new album(News: Musik)
04.05.2011AlterRed: Mind-Forged Manacles(Rezension: Musik)
03.05.2012AlterRed: Dollstown(Rezension: Musik)
Greenist

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.