Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Jesus Chrüsler Supercar: Among The Ruins And Desolate Lands

Eine ordentliche Portion Rock'n'Roll kann ja eigentlich nie schaden. Das dachten sich wohl auch die drei Schweden Roban Bergeskans, Fredde Larsson und Nicke Forsberg, als sie sich vor ca zwei Jahren zusammen taten und eine Band mit dem skurrilen Namen Jesus Chrüsler Supercar gründeten... Nun setzen die Herren mit ihrem Debüt-Album Among The Ruins And Desolate Lands (erschienen bei vönHell Records) ein erstes größeres Lebenszeichen.

Dass hier in den Fußstapfen von Motörhead gewandelt wird, ist von Anfang an unverkennbar. Nicht nur dass die Kompositionen durchaus hier ihre Inspiration gefunden haben und der Sangesstil von Fronter Roban dem von Lemmy ziemlich ähnelt, auch Artwork und das restliche Drumherum erinnern an die großen Vorbilder. Um für eine eigene Note zu sorgen, haben Jesus Chrüsler Supercar noch ein paar Death-Elemente in ihren Sound gemengt und wirken auch einen ticken härter als Motörhead, generell ändert das aber wenig an der grundlegenden Marschrichtung.

Musikalisch macht das definiv immer wieder mal Sinn, speziell wenn die Hochgeschwindigkeitsriffs ausgepackt werden, wie z.B. in Death Anxiety der Fall. Auf der anderen Seite ist aber die Produktion etwas unglücklich, irgendwie klingt das Album durchweg sehr matschig und die Vocals bleiben zu sehr im Hintergrund. Ich lausche und lausche, und schwanke in meinem Urteil über das Gebotene. Mal findet man auf Among The Ruins And Desolate Lands brillante Momente, dann aber überwiegt nervtötender Sound, der in mir den Wunsch hervor ruft, sofort abzuschalten.

Bleibt im Ergebnis die Erkenntnis, dass Jesus Chrüsler Supercar sich so schnell wohl nicht in meinen musikalischen Favoritenkreis erheben werden. Wer krachigen und matschigen Rock mag, wird aber vielleicht zu einem anderen Ergebnis kommen und Among The Ruins And Desolate Lands deutlich mehr abgewinnen können.

Trackliste
01. CreamDeath
02. Killing Machine
03. Death Anxiety
04. Pitchfork
05. Before I Turn You Down
06. Carpenter Song
07. Death Row Blues
08. Some Good And Some Good
09. 666
10. Lower Than Hell
11. Jesus Chrüsler Superstar
12. Never Forget, Never Forgive

Veröffentlichung: 31.05.2013
Stil: Death'n'Roll
Label: vönHell Records
Website: www.jesuschruslersupercar.com
Facebook: www.facebook.com/jesuschruslersupercar

Cover

21.06.2013 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.