Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Melanculia: Paths

So langsam gehen einem die Worte aus, um das Schaffen von n1no und Din-Tah Aeon aus Essen zu umschreiben. "Umtriebig" ist sicherlich schon zu oft verwendet worden... "Rastlos" klingt zu hektisch, "kreativ" sind die beiden ohne Frage... In jedem Fall ist es beeindruckend, wie unglaublich viel tolle Musik aus den Köpfen und Herzen zweier Menschen erwachsen kann. Zuletzt war es Dancefloor Sattelite unter dem Projekt Aeon Sable, nun ist mit Paths das neueste Melanculia-Werk auf dem Markt - der langersehnte Nachfolger zum 2010er Album The Dazed Prophet.

Als dann nun in der Ankündigung für das aktuelle Werk unter anderem das Etikett "Folk" verwendet wurde, war ich dann doch etwas überrascht und auch erstmal ein wenig skeptisch. Jetzt beim Lauschen jedoch bestätigt sich diese Bezeichnung, zumindest als Hauch. Melanculia haben ihre Musik einmal mehr weiterentwickelt, neue Elemente in ihren Grundstil eingemixt und so ein Werk geschaffen, das sehr gefühlvoll und individuell daher kommt...
So hat man mit dem Opener Space Kid noch einen Song geschaffen, der zumindest ein wenig die Grunge-Ausprägung des Vorgängers aufgreift, aber eben dann schon im zweiten Track Long Road Out Of Hell eine folkige Instrumentierung, die ganz neue Aspekte in der Musik des Duos hervor hebt.

Und doch schaffen es n1no und Din-Tah, Melanculia unverwechselbar bleiben zu lassen - Die zumeist akustische Kernkomponente tut hier sicher ihren Teil, wenngleich Distortions auch auftauchen (In The Shadows). Paths ist eine knisternde und sinnliche Fortführung des Weges dieser Formation, welche im Gesamten wieder einmal hohe Kunst und emotionale Unterhaltung verspricht. Wer sich dies entgehen lässt, muss das vor sich selbst verantworten.

Trackliste
1. Space Kid
2. Long Road Out Of Hell
3. Whisper
4. The Spider Dance
5. In The Shadows
6. Omni
7. The Secret Garden
8. A Prayer To The Rainbow

Veröffentlichung: 03.05.2013
Stil: Indie Rock/Folk
Label: afmusic
Website: melanculia.de
Facebook: www.facebook.com/melanculia

Cover

14.05.2013 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Melanculia:

02.09.2011Deied: Mit neuem Album "Tales Of Sodenliah" im September(Pressemeldung: Musik)
07.09.2011Deied: Tales Of Sodenliah(Rezension: Musik)
28.09.2011Deied: "Kunst ist ein Kondensator!"(Interview: Musik)
07.11.2010Melanculia: The Dazed Prophet(Rezension: Musik)
27.05.2011Melanculia: Wohnzimmerkonzert in Essen(Pressemeldung: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.