Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Shock Therapy: Live In Hell

Dass ich nochmal eine Neuerscheinung von Shock Therapy rezensieren können würde, hätte ich bis vor Kurzem nicht gedacht... Ist doch Fronter und Kernmitglied Itchy im Jahre 2008 überraschend verstorben. Mich hat die Nachricht seinerzeit tief getroffen, schließlich gehört die Musik der Band seit Jahren zu meinen Favoriten.
Um so schöner ist es nun, zumindest einmal noch ein Album jener legendären Truppe in Händen zu halten, auch wenn es "nur" ein Konzertmitschnitt ist. Echozone haben nämlich dieser Tage Live From Hell veröffentlicht, eine Aufnahme, die im Jahre 1995 im Rahmen eines Gigs in Querfurt entstanden ist.

Nun birgt die Scheibe - wie von mir schon im Vorfeld befürchtet - alles andere als eine gute Sound-Qualität. Mitte der 90er gab es eben nur wenige Konzerte, die auf hohem Klangniveau mitgeschnitten wurden... Andererseits aber macht auch gerade das einen unheimlichen Charme aus, welcher dem Vermächtnis von Shock Therapy nur gerecht wird. Musikalische Anarchie sollte eben auch post mortem nicht künstlich aufgepeppt werden.

Inhaltlich umfasst das Konzert vor allem Stücke aus der Schaffensperiode 1993-1995, die den meisten Gelegenheitshörern kaum bekannt sein dürften, was aber auch ein großer Pluspunkt ist. Shock Therapy war und ist natürlich mehr, als das bis heute hoch gefeierte Hate Is A 4-Letter Word... Welches aber auch bei diesem Konzert freilich nicht fehlte. Als weitere Zugaben hat man seinerzeit zwei Cover - Break On Through (The Other Side) (Doors) und I Wanna Be Your Dog (Iggy Pop) - gespielt, welche in der Shock Therapy-Interpretation durchaus ein spannendes Flair bekommen.

Aus DJ-Sicht ist die eher mäßige Qualität von Live In Hell wirklich schade, hätte ich doch gerne meinen Besuchern mal was anderes von Shock Therapy um die Ohren gehauen... Aber aus der Perspektive des Fans muss ich sagen: Diesen Mitschnitt sollte man sich nicht entgehen lassen, wenn man denn zu denjenigen gehört, die Itchy und seine Kumpanen für ihre einzigartige Kunst bis heute bewundern!

Trackliste
01. Exploration
02. The Story Of My Life
03. Lucky To Be Alive
04. Running
05. Self Respect
06. Everyone Hates Me
07. I Can´t Let Go
08. No Fear Of Death
09. I Saw You Shine
10. Hate Is A 4-Letter Word
11. Break On Through (The Other Side) (The Doors)
12. I Wanna Be YourDog (Iggy Pop)

Veröffentlichung: 26.04.2013
Stil: Gothic/Electro/Rock
Label: Echozone
MySpace: www.myspace.com/itchywigglechrist

Cover

13.05.2013 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Shock Therapy:

31.05.2018GOTHIC MAGAZINE: Kehrt mit der Ausgabe 87 am 08. Juni zurück!(News: Lifestyle)
28.05.2006LUCKY TO BE ALIVE: Benefizsampler für Itchy / Shock Therapy(News: Musik)
23.05.2013Various Artists: Gothic Visions IV(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.