Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

STAHLMANN: Adamant

STAHLMANN – Adamant

Begonnen hat es für die Göttinger von STAHLANN vor 5 Jahren, als sie ihre erste EP “Herzschlag“ veröffentlichten. Im Jah 2010 folgte dann ihr Debutalbum “Stahlmann“ und sofort konnten sie eine Supportslot bei EISBRECHER ergattern. Die Fans waren begeistert von ihren Klängen, die in der Neuen deutschen Härte angesiedelt ist. Mit ihrem 2. Album “Quecksilber“ gelang es STAHLMANN sogar in die Top 40 der deutschen Charts einzusteigen. Die Singleuaskopplung “Tanzmaschine“ wirbelte in den deutschen Clubs für sehr viel Staub auf und mit diesem Album stellten sie eindeutig unter Beweis “Mit ihnen ist zu rechnen“.

Nun steht das dritte Album in den Regalen und sie legen wahrhaftig noch mal soundmäßig zu. Das bewiesen sehr eindrucksvoll die beiden Singleauskopplungen „Die Welt Verbrennt“ und „Süchtig“. Auf dem von STAHLMANN und Producer Jose Alvarez Brill (u. a. Wolfsheim, Blutengel) produzierte Album “Adamant“ stellt man eindeutig eine weitere Steigerung fest, was nach den beiden starken Vorgängeralben nicht vorauszusehen war. Die beiden vorab veröffentlichten Singles zeigen genau auf, wohin die Reise geht – industrialmäßig und mit krachenden Riffs versehen, eben “Neue deutsche Härte“, wie sie schon ihre Vorreiter von OOMPH! und die legendären DIE KRUPPS in Vollendung präsentierten. Am 05. April wurde dann der Song “Schwarz“ digital ausgekoppelt. Man konnte ihn u.a. bei www.amazon.de downloaden. Kein geringerer als der TEUFEL, Frontmann von TANZWUT konnte als Gastsänger verpflichtet werden. Regelrechte Ohrwürmer sind die Songs “Adrenalin“ und „Der Schmied“, die einem einfach nicht mehr aus dem Sinn gehen. Das mit harten Gitarren und Synthesizerklängen untermalte “Leuchtfeuer“ zeigt auch, das STAHLMANN auch in der Lage ist Chartsongs zu produzieren. Das Zeug dazu hat das Stück in jedem Fall. Die letzten 3 Songs, “Nackt“, „Temple der Lust“ und “Dämonin“ runden ein exzellentes Album ab.

Ich konnte aucf dem ganzen Album keinen einzigen Ausfall vermerken und somit ist “Adamant“ ein mehr als würdiger Nachfolger. Kleiner Tipp, hört euch die Scheibe mehrmals an, denn im Laufe der Zeit entfaltet sich diese NDH-Electro-Metalscheibe als wahrer Hörgenuss. Daumen hoch für dieses tolle Album!

Tracklist:
01. Die Welt Verbrennt
02. Süchtig
03. Wenn Der Regen Kommt
04. Schwarz
05. Leuchtfeuer
06. Adrenalin
07. Der Schmied
08. Paradies
09. Nackt
10. Temple Der Lust
11. Dämonin
Bonustracks auf Ltd. Digipak:
12. Traumfrau
13. Licht

Veröffentlichung: 19.04.2013
Stil: NDH, Industrial, Metal/Gothic
Label: AFM Records
Website: www.stahlmann.tv
Wertung: 9 von 10 Punkten

Cover

21.04.2013 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu STAHLMANN:

21.04.2014Stoneman: Goldmarie(Rezension: Musik)
10.01.2019STAHLMANN: Die Jubiläumstour geht weiter(News: Musik)
01.08.2018ERDLING: Dämon(Rezension: Musik)
23.08.2016AMPHI FESTIVAL 2017: Erste Bandbestätigungen und mehr(Pressemeldung: Veranstaltungen)
14.07.2011Castle Rock 12: Schloss Broich in Aufruhr(Bericht: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.