Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

The Iniquity Descent: The Human Apheresis

The Iniquity Descent - was ein fieser Name. Irgendwie vertippe ich mich dabei stets und vergesse einfach mal das "i" vor dem "q"... Okay, das sind jene Sorgen eines Musikschreiberlings, die euch sicherlich nicht interessieren. Außerdem hat man ja auch die Möglichkeit, den Namen zu TID abzukürzen, und sich somit jeglicher Scherereien zu entziehen, hehe.

Natürlich hat es einen Grund, warum ich mich mit dieser Band gerade befasse, und dieser ist, welch Überraschung, dass ich die ehrenvolle Aufgabe übernommen habe, deren Debütalbum The Human Apheresis zu rezensieren. Kennt man ja.

The Iniquity Descent ist das Baby eines Finnen namens Mikael Mannstöm, der die Band 2009 ins Leben rief, ein paar Mitstreiter um sich scherte und mit diesen gemeinsam zwei EPs veröffentlicht hat, bevor dann der Plattendeal mit Massacre Records eingefahren wurde. Das Label im Rücken erscheint nun The Human Apheresis, die erste Full-Length des Quintetts.

Stilistisch bewegen sich TID schwer im Bereich des Black Metals, und dabei - um es vorweg zu nehmen - auf durchaus gehobenem Niveau. Die Zehn Tracks des Albums hauen dem geneigten Hörer ein wahres Brett schwarzer Metalomanie um die Ohren, das vom ersten Riff an zu packen weiß. Im Grunde rech minimalistisch und einheitlich gehalten, entfesselt der Sound doch einen Orkan, wenn man seine Macht versinnbildlichen will.

The Human Apheresis ist eine dieser Scheiben, die schlicht und doch in Akzenten genial daher kommen. Man kann keine einzelnen Punkte ausmachen, an denen man sich als Rezensent festschreiben kann, das Gesamtpaket jedoch überzeugt - zumindest mich.

Trackliste
01. In Prostration
02. An Empty Temple
03. The Human Apheresis
04. Obedience Torn
05. Collector vs Protector
06. Believers in the Apotheosis; Imaginary Ectoplasmic Hands
07. Decimate, Disintegrate
08. Trust the Serpent
09. The Invisible
10. Infected

Veröffentlichung: 25.05.2012
Stil: Avantgarde Black Metal
Label: Massacre Records
Website: www.theiniquitydescent.com
MySpace: www.myspace.com/theiniquitydescent
Facebook: www.facebook.com/theiniquitydescent

Cover

23.05.2012 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.