Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Pleased To Meet U: Ausgang Mexico

Langsam wird es Zeit... Dass ich mal was zu dieser Scheibe hier schreibe. Schon fast drei Tage läuft Ausgang Mexiko bei mir rauf und runter - Nicht, weil ich so restlos begeistert bin, sondern einfach, weil ich ständig von anderer Arbeit in Anspruch genommen werde und einfach nicht zum Rezensionen Verfassen gekommen bin. Nun also... Die Band, um die es geht, heißt Pleased To Meet U. Herkunft: Rheinland, genauer gesagt Köln. Das schonmal ist meist nicht verkehrt, gebiert die Domstadt doch immer wieder mal richtig gute Musikformationen. Stil: Post Punk... Oder irgendetwas in der Art. Auf jeden Fall was mit Punk, und was mit Post. Und mit Gitarren, aber auch mal Keyboards und Gebläse.

Ausgang Mexiko ist dabei die zweite Scheibe der Truppe und erscheint nun, vier Jahre nach ihrem Debüt, welches wohl selbstbetitelt war, das ich selbst aber auch nie in den Fingern oder im Gehörgang hatte. Ich darf also neue Entdeckungen machen... Das mag ich doch. Grundsätzlich bin ich ja eh allem was punkig ist erstmal sehr aufgeschlossen, und so auch dem Sound von Pleased To Meet U. Dieser kommt in der Tat sehr rockig daher und bewegt sich auf einem manchmal sehr krachigem, dann wieder durchaus melodiösem Level. Staunen zum Beispiel weiß einen alten Punktrocker wie mich durch seine Geradlinigkeit zu überzeugen und erinnert ein wenig an good old Sonic Youth. Einkauf wiederum birgt knackige Beats, funkige Anleihen und einen Refrain, der Assoziationen zu neueren Sachen von Fettes Brot weckt. Beim Intro von Schneeschmelze muss ich unweigerlich erstmal an Bands in der Art von Soul Asylum denken - Auch wenn der Rest des Songs da so gar nix mit zu tun hat. Viele Einflüsse und Bezugspunkt kann man auf Ausgang Mexico also ausmachen, manche sicher gewollt, andere absolut subjektiver Natur.

Nach wie vor bin ich aber dennoch nicht vollkommen überzeugt von Ausgang Mexico. Rein vom Facettenreichtum her ist die Scheibe ganz sicher wunderbar ausgewogen, abwechslungsreich und doch mit klarer Handschrift, gar keine Frage. Aber mich persönlich nervt der krachige Sound zuweilen ein wenig, vielleicht allerdings besonders deswegen, weil ich nun wirklich lange damit zugedröhnt wurde. In dosierterer Form sollte das passen, und mit ein wenig Abstand werde ich mich sicherlich auch freuen, wenn ich mal, aus welchen Gründen auch immer, auf Pleased To Meet U zurück greife um doch nochmal in deren Songs hinein zu lauschen.

Trackliste
01. Lee und Luv
02. Staunen
03. Einkauf
04. Feiertag
05. Mexiko
06. Die schönen Züge.Eine Jugend
07. Mittlere Hitze
08. Oben
09. Schneeschmelze
10. Schwarz Weiss

Veröffentlichung: 13.01.2012
Stil: (Post)Punk/Rock
Label: Major Label
Website: www.pleasedtomeetu.de
MySpace: www.myspace.com/pleasedu

Cover

09.01.2012 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Supremacy 1914

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.