Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Patenbrigade: Wolff: Tanzveranstaltung - A Retrospective Best Of 2008-2012

Als vor drei Jahren Demokratischer Sektor erschien, war mir ehrlich gesagt gar nicht so bewusst, dass es sich dabei um eine Retrospektive der Patenbrigade: Wolff handelte - Schande über mein Haupt. Aber auch ein Otti kann mal die Recherche verpeilen, ich hoffe das sei mir verziehen. ;)
Mittlerweile ist es schon wieder so weit: Ein neuer Rückblick wird veröffentlicht, diesmal mit dem voluminösen Namen Tanzveranstaltung - A Retrospective Best Of 2008-2012, auf dem die "Ostberliner Bauelektroniker" die Singles und Tanzflächen-Hits der letzten drei Jahre nochmal Revue passieren lassen, die im übrigen wohl irgendwie an mir vorbei geplätschert sind. Um so schöner, dass diese Songs nun nochmal gebündelt angeboten werden.

Satte 19 Tracks hauen uns die Electroheads dabei um die Ohren, in einer limitierten Premium-Box gibt es sogar irgendwelchen Schnickschnack dazu, wie z.B. einen USB-Stick. Ein fettes Aufgebot also, um auch den treuesten Fans ordentlich Mehrwert zu bieten. Zudem werden natürlich einige Songs auch wieder in verschiedenen, neuen Versionen veröffentlicht, so die Stalinallee im "Jugendklub Mix" oder zwei verschiedene Varianten von Feind hört mit!. Ich habe nun nicht nachgeprüft, ob auch brandneue Songs auf Tanzveranstaltung enthalten sind, was das "2012" im Titel erklären würde, aber letztlich ist das auch müßig. Die 80-minütige Vollpackung ist so oder so eine packende Werkschau, die den Stil der Patenbrigade eindrucksvoll wiederspiegelt.

Dieser besteht halt wie eh und je aus Ostalgie und Bauarbeiter-Romantik, verpackt in eigenständigen und unverkennbaren Electro-Tracks. Wenn man dieser Band eines selbst als Kritiker nicht absprechen kann, dann ist es ihr Alleinstellungsfaktor in der Musik, der in dieser Form wohl einzigartig ist. Ich persönlich mag es sehr, auch wenn ich nun nicht der allergrößte Fan bin. Daher freue ich mich über die Tanzveranstaltung und danke der Patrenbrigade: Wolff recht herzlich für diese gelungene Compilation.

Trackliste
01. Schallplattenunterhalter
02. Feind hört mit! (B. Honeckers MfS Edit)
03. Signal
04. Weisswein
05. Der Brigadier trinkt Bier!
06. Volksarmee
07. Tanzveranstaltung
08. Stalinallee (Jugendklub Mix)
09. Kampfgruppen
10. Tele Lotto
11. EVP 16,10 M (feat. Sara Noxx)
12. Spielerlaubnis
13. Schallplattenunterhalter (Vinyl Mix)
14. Feind hört mit! (E. Mielkes Club Abhör Version)
15. Signal (PAL Remix)
16. Ostberliner Bauarbeiter (Dunkelwerk Remix)
17. Blaue Fliesen
18. Der Generalmajor fährt zur Arbeit
19. Weltsicht (Nur Kauf-CD Version)

Veröffentlichung: 11.11.2011
Stil: Electro
Label: Zweieck Recordings
Website: www.patenbrigade.com
MySpace: www.myspace.com/patenbrigadewolff
Facebook: www.facebook.com/PatenbrigadeWolff

Cover

07.11.2011 by Otti
Patenbrigade: Wolff in unserer Banddatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Patenbrigade: Wolff:

11.07.2010E-Tropolis 2010: Berlin elektrisiert(Bericht: Veranstaltungen)
19.03.2008Patenbrigade: Wolff: Demokratischer Sektor(Rezension: Musik)
18.06.2010E-Tropolis 2010: Die Uhr tickt - Letzte Festival- und Ticketinformationen(Pressemeldung: Veranstaltungen)
30.06.2010E-Tropolis Festival 2010: Danke Berlin!(News: Musik)
19.02.2010E-tropolis: Patenbrigade: Wolff vervollständigen das Line-Up für 2010(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.