Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Collapse Under The Empire: Shoulders & Giants

Zwei Jungs aus Hamburg haben sich zusammengetan, um gemeinsam zu musizieren. Das klingt nicht sonderlich spektakulär, zumal sowas sicher schon sehr oft passiert ist, aber im Falle von Collapse Under The Empire scheint dieser Schritt zumindest Erfolge nach sich zu ziehen. Zwei Alben gab es bereits, die durchaus Lob einheimsen konnten, dazu einen Haufen EPs, Singles und Sampler-Beiträge. Und einen Kurzfilmsoundtrack konnten die beiden schon verfassen, zur Doku Sharks Don´t Cry von der Organisation Sharkproject, die gegen die Ausrottung der Haie vorgeht.

Nun haben Collapse Under The Empire ein Konzeptwerk angesetzt, bestehend aus zwei Alben namens Shoulders & Giants und Sacrifice & Isolation, wobei ersteres dieser Tage erscheint und Gegenstand dieser Rezension hier ist. Wie genau das Konzept dabei aussieht und was der tiefere Sinn dahinter ist, kann ich an dieser Stelle allerdings nicht beurteilen, dazu konnte ich keine weiteren Informationen finden.

Fakt ist, dass Shoulders & Giants ein reines Instruemntalwerk ist, was wohl als typisch für Collapse Under The Empire angesehen werden darf. Dass die beiden Musiker auch schon zu Soundtrack-Arbeiten herangezogen wurden verwundert dabei nicht, denn wenn die neuen Tracks ebenfalls "typisch" sind, dann haben Collapse definitiv ein Händchen für epische, sphärische Klänge, mal mit psychedelischem Ansatz, dann wieder sehr rockig und an anderen Stellen minimalistisch.

Kürzt man den Bandnamen ab, dann bekommt man übrigens CUTE, was ich irgendwie sehr unpassend für die Musik der beiden Instrumentalisten finde... "Süß" ist nämlich so ziemlich die letzte Assoziation, die mir bei der Audition von Shoulders & Giants in den Sinn kommt. Schwer, bedrückend, manchmal auch elektrisierend... Das triffts eher. Allerdings muss ich auch sagen, dass mir das Album momentan auch sehr anstrengend vorkommt, wohl nicht zuletzt, weil es stimmungstechnisch gerade nicht so recht zu mir passen will. Ist halt wohl eher Musik für die man den richtigen Moment finden muss, damit sie sich voll entfalten kann.

Trackliste
01. Shoulders
02. Giants
03. There´s No Sky
04. The Last Reminder
05. The Sky Is The Limit
06. Disclosure
07. After The Thaw
08. Days Of Freezing
09. Incident
10. A Riot Of Emotion

Veröffentlichung: 21.10.2011
Stil: Instrumental
Label: Sister Jack
Website: collapseundertheempire.com
MySpace: www.myspace.com/collapseempire
Facebook: www.facebook.com/collapseundertheempire

Cover

13.10.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.