Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Präsentation (Veranstaltungen)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Das Vollplaybacktheater: "Wir sprechen alles mit, ohne zu sprechen!"

Es wird endlich Farbe bekannt! Nicht nur Kleinkinder bekennen sich zu "Bibi Blocksberg" und "Benjamin Blühmchen", sondern auch alte Säcke haben für sich "Fünf Freunde" und "John Sinclair" als Einschlaf-Madanla etabliert.

"Darf ich Ihnen mal unsere Karte geben?"

Wer nicht mit diesem Satz nicht innerhalb einer Millisekunde die drei Fragezeichen assoziiert, sollte eigentlich auch gar nicht weiter lesen. Denn hier geht es um eine klare Verbindung von Fans, zu Fans und für Fans... Und damit meine ich die Generation 18-40, welche schon im zarten Kindesalter vom Fernsehen zur guten alten Hörspielkassette als Einschlaftheraphie gewechselt hat, und nächtens laufende Talkshowwiederholungen und sonstigen hirnlosen Schwachsinn lieber durch die Abenteuer von Justus, Peter und Bob ersetzt.

Gerade wird unter dem Namen "DIE DR3I" von der Hörspielschmiede "EUROPA" die zweite Generation des Klassikers veröffentlicht, somit hochaktuell, hat das Vollplayback-Theater aus Wuppertal aus einer fixen Garagenidee ein ganz neues Genre der Bühnenkunst entwickelt.

"Es rockt ganz schön! Das Rock´n Roll-Feeling kommt schon durch!" / David vom Vollplaybacktheater

Nicht zu verwechseln mit einem live gesprochenen Hörspiel, werden hier pantomimische Höchstleistungen zum laufenden Hörspiel geboten. So sprudeln Witz und Humor, sowie Anspielungen und Glaubensbekentnisse einer Hörspiel-Generation aus einer nicht versiegenden Quelle.
Das Ensemble, bestehend aus 5 Schauspielern, geht von Oktober bis Dezember 2006 auf die bislang umfangreichste "Sympathy for the Devil"-Tournee mit fast 50 Shows in ganz Deutschland. Diesmal haben die selbstbekennenden Hörspielfreaks den Klassiker "Die drei Fragezeichen und der Teufelsberg" zur visuellen Adaption auserkohren.
Nach neun Jahren (Gründung 1997) und zirka 13 bisherigen Produktionen, bei denen nicht nur die drei Fragezeichen "homagiert" wurden, wird nun zum Rundumschlag ausgeholt, denn zum Auftakt gibt es auch ein selbst produziertes Hörspiel, neben vielen anderen Ohrenschmeichlern auf der eigenen Internetzplattform zu erwerden. Dem Tonträger "El Diabolo" liegt auch noch eine Bonus-CD bei, auf welcher exklusiv noch einige Mitschnitte der Shows zu sehen sind. Hier ist hauptsächlich aber die selbsterdachte Vorgeschichte zu dem Hörspiel "Die drei Fragezeichen und der Teufelsberg" zu hören; sozusagen als Prolog für die eigentliche Darbietung.

Man selbst, indessen hauptberuflich als Vollplayback-Künstler tätig, bezeichnet die Auftritte als "Hörspiel-Trash" und diese Deklarierung ist Programm. Zwischen zahlreichen Aufbauten und Requisiten, schlüpft man in der neuen Produktion in selbstgemachten Kostümen in über 40 Rollen. So wird aus dem amerikanischen Marine-Taucher des Originals ein wirkliches Amphibium im Frosch-"outfit" und alles Weitere sollte man sich selbst anschauen...

Vielleicht nicht nur Comedy, Parodie und Ironie, sondern neue Bühnenkunst!

-Die Eintrittspreise liegen im Schnitt bei 16 Euro
- Termine u.a. auch: hier

Das "Vollplayback-Theater" wird vom Ensemble indessen hauptberuflich betrieben.

Aktuelle Aufführungen des Vollblaybacktheaters

www.vollplaybacktheater.de

Bericht von Honey/Welle: Erdball

13.11.2006 by Honey

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.