Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

The Band Apart: Creepy Stories For Party Night Glories

Scheiß drauf was die anderen denken, scheiß auf Klischees, Szenevorgaben und sonstige Einschränkungen - Die Einstellung von The Band Apart ist definitiv schonmal ein dickes "Thumbs Up" wert. The Band Apart, das sind fünf Kerle aus dem schönen Madrid, die sich als Teenager zusammengetan haben, um einfach mal ein wenig Mucke zu machen und sich durch die Gegend zu rocken. Dass nach dem ersten Album Dance Or Death auch Europatourneen und andere große Erfolge anstehen würden, das hätten sich die Jungs seinerzeit sicherlich noch nicht erträumt. Mittlerweile hat man einen Plattendeal bei Noizgate Records in der Tasche, das zweite Album erscheint nun morgen europaweit.

Hart, schnell und laut... Das ist dann auch irgendwas mit "Core" am Ende, wenn man sich denn einer Schublade bedienen will, um grob zu umschreiben, was diese Truppe so produziert. In der Presseinfo steht Deathcore, das passt, das nehm ich. Und so wie man nun auch erwarten dürfte, bekommt man vor allem eines vor den Kopf gehauen: Blitzschnelle und brachiale Riffs, die mit Grunts, Growls und Shouts durchsetzt sind, mit pointierten Tempowechseln aufwarten und dabei ordentlich Abwechslung bieten. Persönlicher Favorit meinerseits ist hierbei sicherlich Miss Bitch, aber insgesamt ist es schwierig, da klare Grenzen zu ziehen - Das wuchtige Brett, was wir hier abbekommen, ist einfach dicht und vor allem Live sicherlich ein ordentlicher Hammer.

Achso, beinahe hätt ichs ganz vergessen, dieses zweite Album von The Band Apart heißt übrigens Creepy Stories For Party Night Glories. Der seltsame Titel und das eigenwillige Artwork wirken auf den ersten Blick etwas aus der Art geraten, unterstreichen aber die "Fuck Off"-Attitüde der Band und zeigen, dass diese Künstler sich selbst nicht zu ernst nehmen. Zwar werden auch tiefgründige Inhalte vermittelt, aber vor allem soll die Mucke Spaß machen - Und das tut sie in jedem Fall!

Trackliste:
01. Intro
02. C´mon Baby Let´s Go Party
03. We Are
04. Paracachurdeleck
05. Miss Bitch
06. No Matter What Always Is The Shame
07. In The Name Of The Death
08. Tomorrow Could Be Your Day
09. Can´t Save You With Money

Veröffentlichung: 06.05.2011
Stil: Deathcore
Label: Noizgate Records
MySpace: www.myspace.com/thebandapart

Cover

05.05.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.