Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Eisbrecher: Eiskalt (Best Of)

Als sich Eisbrecher im Jahre 2002 gründeten, war der Erfolg eigentlich vorprogrammiert, saßen im neuen Boot mit Alexx Wesselsky und Noel Pixx doch jene beiden Musikmagier, die schon Megaherz seinerzeit gründeten und zu großem Ruhme brachten. Und so war es für niemanden eine Überraschung, dass die neue Formation eine wahre Hitmaschine wurde, die längst zu den wichtigsten Acts im deutschen Underground gehört. Speziell - aber bei weitem nicht nur - in der Gothicszene sind zahlreiche Songs der Band Dauerbrenner auf Tanzflächen wie in heimischen Soundsystemen. Da nach neun Jahren ein Best Of zu veröffentlichen ist in keinster Weise vermessen.

Eiskalt heisst dieses Doppelalbum, das sicherlich auch deswegen zustande kam, weil Eisbrecher nun einen Labelwechsel vor der Nase haben und somit ein erstes, wichtiges Kapitel in der Bandhistorie seinen Abschluss findet. Die erste CD von Eiskalt enthält dabei natürlich sämtliche Tophits wie Schware Witwe, Vergissmeinnicht, This Is Deutsch und Heilig, aber auch einige Songs, die unterschwellig zu den Granaten zählen: Böses Mädchen und Segne Deinen Schmerz sind hier definitiv gut gewählt worden.

CD 2 umfasst dann eine unglaubliche Fülle an Boni, wie zum Beispiel diverse Videos, spannende Remixes und (zumindest soweit es mir bekannt ist) unveröffentlichten Songs. Mit Gothkiller ist dabei sogar erstmals ein rein englischsprachiger Song von Eisbrecher erhältlich.

Viel braucht man dazu wohl auch gar nicht mehr sagen - Die Sonderstellung innerhalb der Musiklandschaft von Eisbrecher dürfte kaum angefechtbar sein, die Qualität dieser Best Of-Compilation kann man schon an der Tracklist ablesen, und durch die Bonus-CD wird auch all jenen Fans ordentlich was geboten, die bereits sämtliche bisherigen Alben ihr Eigen nennen. Mir persönlich war Eiskalt gestern zudem über Stunden perfekter Soundtrack an einem im Privatleben entscheidenden Tag und wird alleine deswegen immer eine wichtige Bedeutung in meinem Leben haben.

Trackliste CD1:
01. Eiszeit
02. Vergissmeinnicht
03. Herzdieb
04. Schwarze Witwe
05. Leider
06. Böse Mädchen
07. Kann Denn Liebe Sünde Sein
08. Ohne Dich
09. Die Engel
10. Heilig
11. This Is Deutsch
12. Eisbrecher
13. Willkommen Im Nichts
14. Adrenalin
15. Kinder Der Nacht
16. Segne Deinen Schmerz

Trackliste CD2:
01. Amok
02. Gothkiller
03. Kein Mitleid
04. Eiskalt Erwischt
05. Vergissmeinnicht (Phase III Remix)
06. Segne Deinen Schmerz (SITD Remix)
07. Leider (Noel Pix Klingenklang Mix)
08. Kann Denn Liebe Sünde Sein (SITD Remix)
09. This Is Deutsch (SITD Remix)
10. Alkohol (Rotersand Remix)
11. Leider (TheRetrosic Mix)
12. Amok (Renegade Of Noise Remix)
13. Eiszeit (Video)
14. Vergissmeinnicht (Video)
+ Roadmovie

Veröffentlichung: 29.04.2011
Stil: Gothic/Electro/Rock
Label: AFM-Records
Website: www.eis-brecher.com
MySpace: www.myspace.com/eisbrecherkommando

Cover

27.04.2011 by Otti
Eisbrecher in unserer Banddatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Eisbrecher:

31.01.2011Zita Rock 2011: Apocalyptica als Headliner(Pressemeldung: Veranstaltungen)
17.09.2013Schöngeist: Wehe!(Rezension: Musik)
16.05.2015EISBRECHER: DVD Show Circus Krone!(News: Musik)
13.02.2015EISBRECHER: "Schock" auf Platz zwei der deutschen Albumcharts!(News: Musik)
15.02.2019MASKENBALL 2019: Weitere Bands fürs Hämatom-Jubiläumsfestival bestätigt(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.