Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Advertisement:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Henke: Seelenfütterung

Nun ist es also so weit. Das neue Projekt um Meisterkünstler Oswald Henke, als Band kurz "Henke"genannt, bringt seine erste Langspielplatte auf den Markt. Bereits vor einigen Wochen konnte ich euch mit Vom A zum F die Vorab-EP dieser noch vergleichsweise neuen Formation vorstellen, nun erscheint die Seelenfütterung und setzt das fort, was jener Appetithappen unlängst begonnen und versprochen hat.

Aber für alle, die gerade nicht wissen, worum es geht ,kommen wir kurz nochmal zum Prinzip Henke. Als Sänger und Künstler gehört Oswald sicherlich zu den prägendsten und auch polarisierendsten Gestalten in der deutschen wie internationalen Gothic/Alternative-Kultur. Seine bisherigen Bands Artwork, Erblast und allen voran Goethes Erben haben mehr als nur Spuren hinterlassen, jedoch sind all diese Projekte seit einiger Zeit auf Eis gelegt oder gar aufgelöst. Seit ein paar Jahren singt Oswald Henke zudem in der Band fetisch:Mensch - während er allerdings in seinen sonstigen Arbeiten ausnahmslos als Mastermind im Mittelpunkt stand, möchte er hier einfach aus Lust an der Freude singen und den Rest seinen Bandkollegen überlassen.
Henke war nun ursprünglich ein Geschenk an die Heerscharen von Fans, welche seine alten Stücke lieben: Auf ausgewählten Festivals und Gigs wurden ursprünglich mit einer frisch formierten Band zunächst die alten Klassiker neu interpretiert und vorgetragen. Aus dieser Kernidee ist eine Band erwachsen, die nun auch komplett eigene Stücke produziert.

Seelenfütterung ist hierbei das erste Album, das aus der Feder von Henke stammt, jenem neuen Projekt bei dem sich Oswald Freunde an die Seite geholt hat und mit ihnen gemeinsam neue Welten schafft. Das Album ist etwas ruhiger ausgefallen, als es Vom A zum F erwarten ließ... Ist jener Song selbst doch eine relativ rockige Nummer.
Die Songs auf Seelenfütterung decken eher ein ganz breites Spektrum ab, das ganz klar in die Goethes Erben-Fußstapfen tritt, aber durch eine lockerere Note etwas unbefangener wirkt. Es ist schwer zu erklären, aber irgendwie scheint es, als wäre gerade Oswald nochmal in eine Art Teenager-Rausch gefallen. Die Texte sind meist direkt, dennoch genauso lyrisch anspruchsvoll, wie man es vom Künstler gewohnt ist. Die Musik ist mal klassisch angehaucht, dann doch wieder mit kernigen Rock-Riffs, oftmals nachdenklich und doch nie depressiv.

Ich erspare es mir und euch jetzt, einzelne Songs hervorzuheben oder gar zu durchleuchten. Der künstlerische Wert sämtlicher Tracks auf Seelenfütterung ist in meinen Augen so hoch, dass jeder Hörer hier seine eigenen Bilder, Assoziationen und Interpretationen finden wird. Und wer sich für die Sichtweise der Band intererssiert, kann auf Youtube Podcasts begutachten, in denen die Songs von Oswald und seinen Mitstreitern vorgestellt werden.

Seelenfütterung ist der endgültige Beweis: Henke ist mehr als nur ein kleines Projekt um alte Fans zu berühren, hier wird etwas großes neues geschaffen. Oswald, Hanna, Tom, Stefan und Benjamin haben gemeinsam einen vielschichtigen Kosmos erzeugt, der die musikalische Kultur dieses Landes mehr als nur bereichert. Das ist einfach nur genial!

Trackliste:
01. Weil ich es kann
02. Es ist Nacht
03. Wer mich liebt
04. Uhren Essen
05. Ohne Titel
06. Seelenfütterung
07. Findenzoo
08. Ich protestiere
09. Manisch aggressiv
10. Vom A zum F
11. An jedem Haar
12. Traumzeitlos
13. Herbstkinder

Veröffentlichung: 15.04.2011
Stil: Gothic/Rock/Experimentell
Label: Oblivion
Website Oswald Henke: www.oswald-henke.de
Facebook (Website Band): www.henkeband.de

Cover

14.04.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Henke:

03.03.2010Saltatio Mortis: Zwischen Tai Chi und Wahnsinn(Interview: Musik)
09.03.2011Feuerschwanz: "Der Henker" in bewegten Bildern(Video: Musik)
29.07.2013Devilskiss: Albtraum(Rezension: Musik)
02.12.2011The Christmas Ball Festivals 2011: Weihnachten mit Front 242, Combichrist, Hocico uvm.(Pressemeldung: Veranstaltungen)
23.04.2012Schandmaul 19.04.2012, Siegburg: Danke für diesen gelungenen Abend(Bericht: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.