Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Advertisement:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Pathfinder: Beyond The Space, Beyond The Time

Klassische, orchestrale Elemente mit Metal zu vermengen ist wahrlich keine neue Idee, wohl aber eine, die sich großer Beliebtheit erfreut. Auch in Polen hat sich nun eine Band zusammengefunden, welche jenes Prinzip verfolgt und damit bereits viel Lob eingeheimst hat. Im Vordergrund steht hierbei die Musik, die epossal aufgebaut ist und über weite Strecken natürlich auch einem Filmsoundtrack ähnelt. Die Lyrics sind laut bandeigener Aussage nur eine Ergänzung, welche die kompositorisch geschaffenen Geschichten unterstreichen soll, auch die Gitarren- und Metalparts halten sich oft bedeckt und sind nur an bestimmten Stellen in den Stücken wirklich dominant.

Pathfinder nennt sich besagtes Sextett. Für ihren ersten Longplayer Beyond The Space, Beyond The Time konnten die Polen zudem einige Gastmusiker gewinnen, darunter Matias Kupiainen von Straotvarius und Michal Jelonek von Hunter, der sich für sämtliche Violinenparts auf der Scheibe verantwortlich zeichnet. Samples gehören ebenso zum Arbeitswerkzeug wie Chöre - sanfte Passagen sind Rar, aber durchaus vorhanden... Die meiste Zeit jedoch schmettern Pathfinder monumentale Orchestersounds vor sich hin.

Das ist gut gemacht, keine Frage, technisch kann man dieser Band sicherlich nichts vorwerfen. Sicherlich wird der Sound auf Beyond The Space, Beyond The Time auch viele Menschen da draußen ansprechen - Ich allerdings kann dem nur bedingt etwas abgewinnen. Die meiste Zeit wirkt das Album schon zu erdrückend, zu überladen, wodurch ich schnell an Übersättigung leide und die (zweifelsfrei guten) einzelnen Parts innerhalb der meisten Stücke gar nicht mehr genießen kann. Wer auf symphonischen Bombast steht, sollte sich Pathfinder aber definitiv auf den Radar setzen.

Trackliste:
01. Deep Into That Darkness Peering...
02. The Whisper Of Ancient Rocks
03. Vita Reducta: Through The Portal
04. Pathway To The Moon
05. All the Mornings Of The World
06. The Demon Awakens
07. Undiscovered Dreams
08. The Lord Of The Wolves
09. Sons Of Immortal Fire
10. Stardust
11. Dance Of Flames
12. To The Island Of Immortal Fire
13. Beyond The Space, Beyond The Time
14. What if...

Veröffentlichung: 18.03.2011
Stil: Klassik/Symphonic/Heavy Metal
Label: Sonic Attack
Website: www.pathfinderband.com
MySpace: www.myspace.com/pathfinderband

Cover

12.04.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.