Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Tangent Plane: Project Elimi

Bei Bands, die aus der Triebfeder eines Masterminds entstehen, ist das Instrument des kreativen Hauptkopfes oft ganz entscheidend. Meist handelt es sich hierbei um Sänger und/oder Gitarristen, wird diesen Berufsgruppen doch oftmals die prägendste Positionierung innerhalb von Rockbands zugeschrieben. Programmierer und Keyboarder vermutet man dann eher als Initiatoren von Electro-Projekten.

Es gibt aber auch Ausnahmen von diesen Klischees, wie Tangent Plane beweist: Keyboarder Ralph Swan hat diese Metalcombo seinerzeit ins Leben gerufen und ist bis heute der Chef der Truppe. Das hört man der Musik natürlich an, denn wenn ein Tastenschwinger die Zügel in der Hand hält, liegen die Prioritäten natürlich an anderer Stelle als bei einem Klampfer. Das allerdings ist grundsätzlich schonmal positiv zu bewerten, denn alteingestampfte Wege werden wahrlich oft genug begangen, neue Pfade sind jedoch in der Musikwelt weitestgehend rar.

Und so darf man den progressiven Teil im Schaffen von Tangent Plane als essentiell ansehen, wenn zum Beispiel mitten in einem Metal-Hammer auf einmal Vogelgezwitscher ertönt und man sich mitten im Wald oder auf einer Blumenwiese wähnt - so eben auch im Stück Project Elimi, welches das gleichnamige Album abschließt, das wiederum den Auftakt zu einer anscheinend ebenso betitelten Trilogie darstellen soll - Verwirrend, aber wird schon passend.

Project Elimiist auf jeden Fall der Titel dieses zweiten Albums von Tangent Plane (oder ist es nun das dritte, wenn man ein selbstbetiteltes Teil aus dem Jahr 1996 einbezieht? Noch mehr Verwirrung...) - Ein Album voller spannender Ideen und kreativer Ansätze, das aber durch die Komplexität oftmals auch ganz und gar unmetallisch wirkt (was mich persönlich nicht stört, aber erwähnt werden sollte).

Ihr merkt es vielleicht an meinem Schreibstil gerade - diese Scheibe erweckt Konfusionen. Es gibt viele gute Ideen und tolle Sounds auf Project Elimi, aber manchmal wirkt mir das Ganze auch etwas zu zerfahren. Den roten Faden, der alles verbindet, verliert man zwischendurch beim Lauschen mal gerne, wird dann aber auch wieder von Tangent Plane und ihrer Musik eingefangen und auf den richtigen Weg zurück geführt. Das ist definitiv mal was anderes, macht auch irgendwie Laune, reißt aber insgesamt nicht vollkommen vom Hocker.

Trackliste:
01. One Month In Real Time
02. One With The Lies
03. Ice Age
04. Borrow Me Your Dullness
05. Do You Live
06. Deadborn
07. One Moment And The Murder After
08. Project Elimi

Veröffentlichung: 25.03.2011
Stil: Progressive Power Metal
Label: 7Hard
Website: www.tangent-plane.de
MySpace: www.myspace.com/tangentplane

Cover

07.04.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.