Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

But We Try It: Dead Lights

Sehr knarzige Gitarren, wütende Shouts und melodische, aber trotzdem harte Songstrukture - Das scheinen die Kernelemente der Musik von But We Try It zu sein. Frei nach dem alten Punk-Motto "Wir wissen nicht ob wir es können, aber wir versuchen es einfach" hat sich dieses Quintett aus Wuppertal im Jahre 2008 gegründet und ist nun schon auf dem besten Wege eine "Hausnummer" zu werden. Ein Plattenvertrag mit Massacre Records wurde im vergangenen Jahr geschlossen, nun steht das Debütalbum direkt vor der Veröffentlichung. Dead Lights heißt die Scheibe, die zumindest unterstreicht, dass es sich hier um keinen schlechten Versuch handelt, Musik zu machen.

Zehn thrashige Tracks umfasst das Album, zehn Stücke, die alle in etwa der eingangs verfassten Beschreibung entsprechen. Sehr gewöhnungsbedürftig sind dabei stellenweise die Shouts von Frontkämpfer Jörn Preidt, die zwar ein repräsentatives Stilmittel darstellen, aber oftmals auch eine Disharmonie erzeugen, bei der es schwer fällt einzuschätzen, ob sie gewollt ist oder nicht. Und doch passt das Geschrei zur Musik, die fast durchgehend positive Aggression ausstrahlt, also dazu aufzurufen scheint, den eigenen Zorn hinauszuschreien und in wilden Pogo-Orgien zu entladen.
Lediglich beim Titeltrack Dead Lights wird es dezent ruhiger und von der Grundstimmung auch fast - nachdenklicher. Wobei "der Titeltrack" in zwei Teile (The Rising als Intro und The Path To New als Hauptsong) unterteilt ist, nur um hier Missverständnisse zu vermeiden.

Es fällt mir schwer, ein Urteil über dieses Debüt zu fällen. But We Try It machen vieles richtig, vor allem der kantige Sound und die komplexen Songstrukturen überzeugen außerordentlich. Und doch fehlt bei dieser Scheibe noch ein wenig diese Eigenständigkeit, dieses gewisse Etwas, um mich vollkommen zu überzeugen. In Schulnoten würde ich dem Album eine 2- geben, wobei ich prognostizieren muss: Wenn die Jungs die auf Dead Lights angedeutete Energie auch nur halbwegs live umsetzen können, dann dürfte die mündliche Note auf eine glatte 1 hinauslaufen. ;)

Trackliste
01. Bloodritual
02. Cruel World
03. The Gift And The Curse
04. City Of Ghosts
05. Everything Falls Apart
06. Remember Me
07. The Great Disaster
08. Embracing Darkness
09. Dead Lights I - The Rising
10. Dead Lights II - The Path To New

Veröffentlichung: 28.01.2011
Stil: Thrashcore
Label: Massacre Records
MySpace: www.myspace.com/butwetryit

Cover

27.01.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu But We Try It:

25.07.2013But We Try It: "A Twisted Sanctuary" erscheint im August!(News: Musik)
19.10.2013But We Try It: A Twisted Sanctuary(Rezension: Musik)
15.08.2013But We Try It: "Do It Yourself" Metal(Interview: Musik)
11.05.2011Illdisposed: Tour findet statt(News: Musik)
24.09.2013But We Try It: Teil der "Shake Your Grave Tour 2013"(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.