Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Die Krupps: Als wären wir für immer

Die Krupps - Wer hat sich schon mal jemals mit elektronischer Musik beschäftigt und ist noch nicht auf diesen Namen getroffen?!

Gegründet wurde die Band im Jahr 1980 in meiner Heimatstadt Düsseldorf. Gründungsmitglieder waren Jürgen Engler und Bernward Malaka. Kurz darauf stieß dann noch Frank Köllges dazu und vor Aufnahme der ersten LP kamen noch Ralf Dörper und Eva-Maria Gößling hinzu, und es entstand das erste große Werk Stahwerksinfonie welches die Musikwelt, insbesondere den EBM, sehr inspiriert/beeinflusst hat.

Im Laufe der Zeit entstanden einige sehr prägende Werke... aber ich wollte ja über die am 19.11.2010 erscheinende neue EP schreiben. Diese EP ist seit 1997 das erste Werk mit neuem Material!

Ich muß gestehen, dass ich etwas erstaunt und ein bisschen geschockt wars als ich die EP zum ersten Mal gehört habe. Es gibt zwei Cover-Versionen von Dr. Mabuse. Mit diesem Song verbinde ich noch ganz frühe Erinnerungen an meine Jugend, aber die neuen Versionen sind doch eher gewöhnungsbedürftig, weil sie mit stampfenden EBM-Rhytmen gespickt sind. Nicht zu vergleichen mit der sehr düsteren Ur-Version von Ralf Dörpers Musikprojkt Propaganda!
Trotzdem ist es alles in sich passend und klasse tanzbar!

Mein persönliches Lieblingsstück auf Als wären wir für immer ist Beyond. Zwar in einer etwas poppigen Version aber immer noch ein Stück das man einfach mögen muß weil es so eingängig ist. Ein echter Ohrwurm! Diesen Song gibt es auch in 2 Versionen, wobei mir die mit Chiles Songwriter Ivan Muñoz wesentlich besser gefällt.

The Chameleon Man ist ein Stück, welches in beiden auf der EP vorhandenen Varianten nur bedingt überzeugen kann. Sicherlich sind die hinterlegten Rhytmen Krupps-typisch aber irgendwie auch nicht so aggressiv wie man das gewöhnt ist.

Die beiden deutschsprachigen Stücke Die Macht und Als wären wir für immer sind da schon eher nach meinem Geschmack. Beide Songs beinhalten auch die - für Die Krupps typische - Gitarre.

Insgesamt würde ich sagen, ist die EP Als wären wir für immer ist sehr gut tanzbar und hörbar, der eine oder andere Song wird auch sicherlich für volle Tanzflächen sorgen. Nun bleibt es abzuwarten in welche Richtung die legendären Krupps weitergehen, also eher den poppigeren oder doch wieder den aggressiv-aufmüpfigen Weg. Ich bin mit den Krupps aufgewachsen und werde sie immer als Urgesteine des EBM schätzen - Was sie mit ihrer Musik alles beeinflusst haben ist unglaublich.
Meine Neugier auf das kommende Album ist auf jeden Fall geweckt!

Trackliste
01. Beyond
02. The Chameleon Man
03. Die Macht
04. Dr. Mabuse
05. Als wären wir für immer
06. Beyond / UNHEILIG Remix
07. The Chameleon Man / VIGILANTE Remix
08. Dr. Mabuse / MEMPHIS Remix

Veröffentlichung: 19.11.2010

Label: Synthetic Symphonie
Stil: Industrial, EBM
Die Krupps - Website
Die Krupps @ MySpace
Cover

16.11.2010 by Redhead

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Die Krupps:

26.01.2011Substaat: Substaat(Rezension: Musik)
04.05.2011Die Krupps & Nitzer Ebb: Stahlgewitter im FZW Dortmund (23.04.2011)(Bericht: Veranstaltungen)
19.07.2006Camouflage(Interview: Musik)
11.05.2010Mundtot: Live-Termine & Sampler-Beitrag(News: Musik)
12.08.2014Amphi Festival 2014: Eine Nachlese(Bericht: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.