Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

David Rock Feinstein: Bitten By The Beast

Es ist die zweite Veröffentlichung von Niji Entertainment Group, dem Label welches Ronnie James Dio kurz vor seinem Tode zusammen mit seiner Frau Wendy gegründet hat: Das Album Bitten by The Beast von Ronnies Cousin David Rock Feinstein. Nicht nur verwandschaftlich waren die beiden miteinander verbunden, sondern seit jeher gegenseitige Wegbegleiter. Zusammen spielten sie seinerzeit bei The Electric Elves bzw. Elf, und auch sonst dürfte tiefe Freundschaft die beiden Rock-Urgesteine miteinander verbunden haben. So verwundert es nicht, dass Ronnie auf eben jenem neuesten Album von David eine Gastrolle übernahm und die Lead-Vocals zu Metal Will Never Die beigesteuert hat - Das letzte Mal, dass Meister Dio überhaupt einer Aufnahme seine Stimme lieh, bevor er ja nun von uns schied.

Insgesamt neun Hardrock- bzw Metal-Kracher umfasst Bitten By The Beast, wobei Feinstein sich für Gitarren, Bass und Vocals selbst verantwortlich zeichnet, lediglich das Schlagzeug hat Nate Horton eingespielt. Ausnahme ist eben Metal Will Never Die, wo neben Cousin Ronnie noch Carl Canedy am Schlagzeug und Garry Bordonaro am Bass als Gäste auftauchen - Wenn schon anders, dann richtig, mag sich David in diesem Fall gedacht haben.
Tatsächlich ist es dann aber auch so, dass Metal Will Never Die sich als Glanzstück unter sonst eher durchschnittlichen Songs herausstellt. Die restlichen Tracks wie Smoke On The Horizon oder Kill The Demon wirken allesamt etwas sehr Retro - Nicht wirklich schlecht, aber sowohl was Sound als auch Komposition angeht angestaubt.

Man sollte halt den Metal der 80er verehren, um diese neue Veröffentlichung vollends genießen zu können. Ist das der Fall, kann man Bitten By The Beast aber durchaus empfehlen - David Rock Feinstein ist halt ein großartiger und erfahrener Musiker, der seine Instrumente beherrscht. Ein wenig mehr Mut zur Innovation hätte man sich hier allerdings dennoch gewünscht.

Trackliste
01. Smoke On The Horizon
02. Evil In Me
03. Break Down The Walls
04. Metal Will Never Die (feat. Ronnie James Dio)
05. Kill The Demon
06. Rocks Boogie
07. Give Me Mercy
08. Run For Your Life
09. Gambler Gambler

Veröffentlichung: 19.11.2010

David Rock Feinstein - Website
Cover

15.11.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.