Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Obscurity: Tenkterra

Lokale Geschichte auf metallisch - So könnte man Tenkterra in aller Kürze umschreiben. Das fünfte Album der "Bergischen Löwen" von Obscurity ist ein Konzeptalbum par excellence, ein Liebesbeweis an das "Land der Tenkterer", das Bergische Land aus dem dir Band stammt. In zehn Tracks, im Artwork und allen Feinheiten dieser Scheibe sind tausend Jahre keltischer und germanischer Geschichte der Region verarbeitet: Die Schlachten gegen die römischen Besatzer werden da ebenso thematisiert wie der Krieg zwischen Franken und Sachsen, bei dem das Bergische Land Teil der Front und des Grenzgebietes war und die Einwohner somit besonders betroffen waren.

Obscurity sind seit jeher bekannt für brutalen und straighten Metal, was natürlich auch auf Tenkterra wieder perfekt zum Ausdruck kommt. Irgendwo zwischen, Pagan, Death, Black und undefinierbaren Einflüssen werden Hymnen geschmettert und Gitarren getrieben, was das Zeug hält. Dabei legen die Jungs besonders starken Fokus darauf, uns die Volksstämme vorzustellen, welche sich im Bergischen Land niedergelassen haben, seien es die Tenkterer, die Brukterer oder auch die Sugambrer, welche seinerzeit den Römern eine entscheidende, historische Niederlage beibrachten. Neben den blutigen und kriegerischen Hymnen vergessen Obscurity aber auch nicht, die keltischen und natürlichen Wurzeln ihrer Heimat zu besingen, wie zum Beispiel den Keltilwald oder das Keldagau, Siedlungsbebiete jenes sagenumwobenen Stammes in der Heimatregion der Band.

Obscurity sind der lebende Beweis dafür, dass man guten und stolzen germanischen Metal machen und sich gleichzeitig gegen Nazi-Idioten stellen kann. mit Tenkterra pflegen die Schwermetaller auf faszinierende Art und Weise ihre Liebe zur eigenen Kultur, feiern ihre Heimat und präsentieren scheinbar nebenbei feinsten Metal. Bis dato hatte ich die Recken nur live wahrgenommen, wo sie mir schon recht gut gefielen - Ein Fehler offenkundig, denn auch von CD rocken Obscurity ganz gewaltig, wie sie mit diesem neuen Release eindrucksvoll beweisen.

Trackliste
01. Keltilwald
02. Tenkterer
03. Keldagau
04. Blut für Blut
05. Raubzug der Sugambrer
06. V Legion
07. Germanicus´ Rache
08. Brukterer
09. Grenzland
10. Bergischer Hammer

Veröffentlichung: 29.10.2010

Obscurity - Website
Cover

25.10.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Obscurity:

21.11.2010Obscurity: Video zu "Bergischer Hammer"(Video: Musik)
04.04.2011The Silence Industry: Permanent Crisis(Rezension: Musik)
21.08.2009Nightshade präsentiert: Black Troll Winterfest in Essen!(Präsentation: Veranstaltungen)
24.09.2008Heavy Metal Cologne 2008(Bericht: Veranstaltungen)
24.06.2019SUMMER BREEZE 2019: Line Up komplett!(News: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.