Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Bericht (Veranstaltungen)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Charocky 2010: Eine kleine Nachlese

Hier nun wie versprochen die Nachlese zum Charocky Festival welches am 02.10.2010 zu Gunsten des B.A.C.A.A e.V. stattfand.
Veranstalter waren BlackRoses und Sahva Events.

Erst mal war die Eventhalle in Neuss einigermaßen schlecht zu erreichen. Der Bus fuhr nur selten aber dafür durfte man noch gefühlte 5 Kilometer zu Fuß durch den Neusser Hafen wandern. Gut das das Wetter wenigstens angenehm war.

An der Halle angekommen waren leider nur wenige Besucher anwesend. Naja gut, wir wurden erst mal sehr herzlich von den Leuten von B.A.C.A.A. begrüßt. Entgegen dem Klischee was sonst von Bikern herrscht, muß ich sagen das es wirklich sehr liebe Menschen sind die sich für eine Sache einsetzen, welche ja nun doch vermehrt in die Medien gelangt. Leider wird das Thema Kindesmissbrauch immer noch viel zu sehr unter den Tisch gekehrt! Und das sollte sich endlich ändern!
Also rufe ich hiermit auf bei diesem heiklen Thema endlich nicht mehr die Augen zu verschließen sondern Zivilcourage zu zeigen und aktiv dagegen vor zu gehen bzw. Organisationen wie B.A.C.A.A. zu unterstützen!

Die Bands waren durch die Bank weg rockig bis metallern wie ja auch schon in der Vorankündigung beschrieben.
Besonders gut haben mir Seelenzorn und Eisheilig gefallen. Beide stachen mit sehr guten Klang hervor und haben auch eine spannende Bühnenshow abgeliefert.
Traumtänzer ist sicherlich eine Band die man im Auge behalten sollte. Auch wenn die professionelle Seite der jungen Band noch ausbaufähig ist. Was mich ein wenig gestört hat war die Tatsache das zwar fast alle Bands auch elektronische Klänge mit eingebaut hatte, aber keine Synthesizer oder Keyboards auf der Bühne zu finden waren.

Während des kompletten Events gaben sich sämtliche Künstler sehr freundlich und offen ihrem Publikum gegenüber und es wurden viele Fotos geschossen und viele Autogramme verteilt. Die Getränkepreise waren ziemlich hoch und, wie ich finde, nicht angemessen. Wegweiseschilder hätten sicherlich auch geholfen die Eventhalle zu finden. Aber gut, wir waren anwesend und hatten eine Menge Spaß!

Alles in Allem ein sehr gelungenes Event welches hoffentlich sehr großes Interesse an B.A.C.A.A. geweckt hat! Denn das war der Hauptgrund für dieses kleine aber feine Festival.

In diesem Sinne,
Eure Redhead

12.10.2010 by Redhead

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Charocky 2010:

21.09.2010Charocky 2010: Rocken gegen Kindesmissbrauch(Vorbericht: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.