Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Symphorce: Unrestricted

Es gibt Bands die sind groß und doch wieder nicht, so wie es zum Beispiel bei Symphorce der Fall ist: Seit vielen Jahren im geschäft, international relativ erfolgreich und seid kurzem bei AFM-Records unter Vertrag, gehören die fünf Metalheads einfach irgendwo dazu, ohne jedoch den Olymp der Mattenschwinger vollkommen zu erobern. Melodischer Powermetal, klassische Rockelemente, eigentlich stimmt hier alles, und doch kam es nie zum großen Durchbruch - trotz zahlreicher toller Veröffentlichungen. Dieser soll jetzt mit dem nunmehr siebten Studioalbum Unrestricted gelingen, einer Platte die sich unbegrenzte Entfesselung aufs Cover gemalt hat. Sprengt die Ketten der Vergangenheit, das könnte das Motto des aktuellen Releases sein.

Von der Aufmachung her spricht Unrestricted also eine deutliche Sprache, aber was hat die Hamburger dieses mal Combo inhaltlich vorzuweisen? Nicht viel überraschendes, scheint es. Die Musik ist klassisch, ein wenig angereichert mit elektronischen Attitüden (Visions) oder Samples (The Mindless). Diese Stilmittel fügen sich recht gut ins Gesamtkonzept, das Riffing zeigt sich ausgefeilt und Bandgründer Andy B. Franck bietet gewohnt professionelle Vocals... Also eigentlich gibt es nicht viel zu meckern. Und doch fehlt es Unrestricted irgendwie an etwas. Würze? Überraschungen? Es ist schwer zu sagen wo hier die Kritik ansetzt, denn letztlich legt das Quintett eine ausgereifte Produktion voller gut gemachter Songs vor.

Es mag auch subjektives Empfinden sein, warum ich mit Unrestricted grad einfach nicht warm werde, Fakt ist dass das Album trotz aller Finesse an meinem Gehörgang vorbeirasselt. Da gefielen mir Vorgänger (wie z.B. zuletzt das grandiose Become Death) doch besser... Es scheint als hätten die Mannen von Symphorce mit dem neuen Plattendeal auf Nummer sicher gehen wollen und zuviel von ihrem Mut abgelegt, der ihnen bisher den Weg geebnet und den eingangs erwähnten Metal-Himmel in greifbare Nähe gebracht hat. Unrestricted ist sicher als solide einzustufen, aber eben auch nicht mehr.

Trackliste
01. The Eternal
02. Until It´s Over
03. Sorror In Our Hearts
04. Whatever Hurts
05. The Waking Hours
06. Visions
07. The Last Decision
08. The Mindless
09. Worlds Seem To Collide
10. Do You Ever Wonder

Veröffentlichung: 15.10.2010

Symphorce @ MySpace
Cover

11.10.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.