Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Interview (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Elvenking: Rückkehr zum Metal

Sie befinden sich mitten im Tourstress, haben gerade ihr neuestes Album Red Silent Tides auf die Fangemeinde losgelassen und dennoch fand Frontmann Damna Zeit uns ein paar Fragen zu beantworten. Danke an Elvenking für dieses kurze Intermezzo.

Otti:
Hallo Elvenking, euer neues Album Red Silent Tides wurde vor ein paar Tagen veröffentlicht. Wie waren denn die bisherigen Reaktionen seitens der Presse und des Publikums?

Damna:
Bis jetzt waren die Reaktionen überwältigend. Ich glaube wir hatten noch nie eine solche Menge an großartigen Reviews in Magazinen. Es scheint dass sie alle unser neues Album zu würdigen wissen. Was die Fans angeht, manche lieben es, manche hassen es. Aber das sind wir gewohnt.

Otti:
Der Titel hat ein irgendwie blutiges Feeling, und genauso ist es mit dem Cover. Hat das alles eine tiefere Bedeutung? Und wenn ja, was waren eure Ideen hinter dem Titel und dem Artwork?

Damna:
Titel und Artwork beziehen sich vor allem auf die Strömungen an Gefühlen die uns während der Entwicklung des Albums getrieben haben. Es geht um Träume und Alpträume die uns begleitet haben während wir dieses Material schrieben.


"Red Silent Tides zeigt im Gegensatz dazu, wie Elvenking im Jahre 2010 klingt"

Otti:
Euer letztes Album Two Tragedy Poets war ein akustisches Folkalbum, nun seit ihr zum reinen Metal zurückgekehrt. War Poets nur eine kurze Reise in andere musikalische Welten, oder warum seid ihr diesen Weg mit "Red Silent Tears" nicht weitergegangen?

Damna:
Das war hauptsächlich ein Experiment. Wer wollten damals ein wenig mehr von unserer akustischen Seite erforschen. Red Silent Tides zeigt im Gegensatz dazu, wie Elvenking im Jahre 2010 klingt, mit allen Charakteristika die unseren Sound so persönlich machen.

Otti:
Einer der beeindruckendsten Faktoren in eurer Musik ist die unglaubliche Banweite an Kompositionen und im Songwriting. Könntest Du vielleicht erklären, wie ihr einen Song wie What´s Left Of Me entwickelt habt und wie sich das zum Beispiel von Runereader unterscheidet?

Damna:
Es gibt kaum Unterschiede in der Herangehensweise an den oder den Song. Das kommt alles aus unseren Inspirationen, unsere Gefühlen, also ändert sich nicht viel wenn wir Songs schreiben. Momentan ist nur What´s Left Of Me eine kleine Ausnahme, da es im Studio geboren wurde, als wir gerade ein paar Vorpruktionen abmischten. Es war eher eine Jamsession zwischen Rafahel, mir und Ayden, und daraus wurde ein Song!

Otti:
Als ihr die Tracks für Red Silent Tides schriebt, hattet ihr da ein vorgegebenes Konzept im Kopf?

Damna:
Nein. Die Songs handeln von uns selbst. Von all dem, was wir durchlebt haben im vergangenen Jahr, im guten und im schlechten. Also gab es diesmal kein spezielles Konzept.

Otti:
Dieser Tage habt ihr Gigs hier in Deutschland genauso wie in eurem Heimatland Italien. Gibt is da einen Unterschied zwischen dem Publikum und der Metalszene in beiden Ländern von dem ihr uns erzählen könnt?

Damna:
Naja die Metalszene in Deutschland ist mit Sicherheit größer, das wissen wir alle. Aber das italienische Publikum ist das heisseste überhaupt, hehe!!

Otti:
Hattet ihr generell irgendwelche lustigen Erlebnisse auf einem der Gigs ind iesem Jahr, von denen ihr uns erzählen wollt?

Damna:
Nichts über das wir in einem Interview reden können, fürchte ich. :)

Otti:
Da ihr ja Elfen seid... Was haltet ihr wirklich von Zwergen und Orks?

Damna:
Was!?

Otti:
Ich liebe Fantasy, und ich könnte mir vorstellen dass ihr selbst gerne Fantasybücher lest. Habt ihr irgendwelche Empfehlungen welche Geschichten und Autoren ein Fantasy-Fan in seinem oder ihrem Leben gelesen haben sollte?

Damna:
Persönlich lese ich eine Menge, aber seit Jahren ksese ich keine Fantasybücher mehr, sorry. Ich bevorzuge anderes.

Otti:
Mit Rafahel habt ihr nun einen permanenten zweiten Gitarristen in eurem Line Up. Was war der ausschlaggebende grund eure Band zu erweitern? Und wie passt er in euer Bandgefüge?

Damna:
Elvenking startete damals mit 2 Gitarren. Eine Zeit lang hatten wir keinen zweiten Gitarristen weil der alte uns verließ und wie keine passende neue Person für den Job fanden. Danntauchte Rafahel auf. Wier spielten zwei Jahre lang live zusammen und entschieden dann, dass er der richtige für uns sei. Letztlich konnten wir so Songs in der Art schreiben wie wir es immer wollten, mit Gitarrenharmonien, doppelten Soli usw.

Otti:
Das neue Album veröffentlicht, ein paar Auftritte stehen noch an... Ihr habt sicher viel zu tun im Moment. Unter diesen Umständen. findet ihr da genug Zeit für Freunde und Familie?

Damna:
Manchmal ist es natürlich schwer Zeit für die täglichen Angelegenheiten zu finden. Aber Freunde und Menschen denen wir was bedeuten verstehen, dass dies sehr wichtig für uns ist und respektieren es.

Otti:
Und um diesem Interview ein gutes Ende zu geben: Wen würdet ihr an dieser Stelle gerne grüßen, treffen oder wem danken?

Damna:
Zur Zeit befinden wir uns im Tourbus auf dem Weg nach Rom... Also können wir es kaum erwarten unsere Fans dort zu treffen!
Danke für das Interview.

www.elvenking.net

Art des Interviews: Email
27.09.2010 by Otti
Elvenking in unserer Banddatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Elvenking:

31.05.2017DONG OPEN AIR 2017: Running Order steht fest(News: Veranstaltungen)
17.05.2019ELVENKING: Zehntes Album "Reader Of The Runes - Divination" angekündigt(News: Musik)
07.08.2010Elvenking: Details zum neuen Album(News: Musik)
04.04.2019ELVENKING: "3 Ways To Magick" Tour startet bald(News: Musik)
29.09.2012Elvenking: Era(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.