Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Michael Kiske - Amanda Somerville: Kiske - Somerville

Zwei großartige Stimmen, ein Album: Wenn sich Amanda Somerville und Michael Kiske zum Duett treffen, dann erwartet man großes. Kiske war Ende der 80er und Anfang der 90er Frontmann der legendären Helloween, hat aber auch in zahlreichen anderen Projekten als Gast oder treibende Kraft mitgewirkt, die Sängerin und Stimmtrainerin Amanda Somerville hat Bands wie After Forever produziert und die Metal-Oper Aina initiiert. Zusammen wollen sie nun mit einem Duett-Album die Herzen neuer und alter Fans erobern, Kiske - Somerville heisst schlicht der Name des am Freitag erscheinenden Silberlings.

Melodische Rockmusik erwartet den geneigten Hörer, wenn er sich Kiske - Somerville in die Gehörgänge schiebt. Das Konzept des zweigeschlechtlichen Gesangs wird da natürlich voll ausgereizt, mal singen beide Protagonisten gegeneinander, dann wieder miteinander, um so ein intensives Spannungsfeld zu erzeugen. Untermalt wird das Ganze von seichten und eher geradlinigen Rock-Klängen, die vornehmlich von den Mitmusikern Mat Sinner und Magnus Karlsson (beide unter anderem Primal Fear-Mitglieder) erarbeitet wurden, und die mit leicht klischeebehafteten Gitarren-Soli und anderen klassischen Rock-Elementen ausgeschmückt sind. Da kommt ein End Of The Road eher episch daher, Silence wirkt wie eine Mixtur aus Symphnonic Metal und Schnulze und Second Chance bietet 80er Retro-Rockpop erster Güte. Abwechslung wird in jedem Fall geboten, besonders innovativ wirken die meisten der Kompositionen allerdings nicht.

Es sind eben vor allem die über jeden Zweifel erhabenen Stimmen von Michael Kiske und Amanda Somerville, welche diese - von manchen in den AOR-Bereich eingestufte - Veröffentlichung zum Erfolg bringen sollen. Ob das reicht bleibt fraglich, musikalisch klingt das Projekt einfach wirklich zu sehr nach "schon tausend mal gehört". Empfehlenswert ist Kiske - Somerville vor allem für Fans der beiden Protagonisten.

Trackliste
01. Nothing Left To Say
02. Silence
03. If I Had A Wish
04. Arise
05. End Of The Road
06. Don´t Walk Away
07. A Thousand Suns
08. Rain
09. One Night Burning
10. Devil In Her Heart
11. Second Chance
12. Set A Fire (bonus Track)

Veröffentlichung: 24.09.2010

Website von Amanda Somerville
Website von Michael Kiske
Cover

20.09.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.